20 Medaillen für die Rheinbrüder bei Deutschen Meisterschaften
Bechtold ist der Edelmetall-Garant

Tim Bechtold (m.) von den Rheinbrüdern Karlsruhe sammelte in Hamburg vier Medaillen.  Foto: AMR
  • Tim Bechtold (m.) von den Rheinbrüdern Karlsruhe sammelte in Hamburg vier Medaillen. Foto: AMR
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Kanu.Mit einer Vielzahl an Medaillen kehrten die Rheinbrüder Karlsruhe von den 97. Deutschen Meisterschaften im Kanu-Rennsport in Hamburg zurück.

Die 36 Teilnehmer aus dem Rheinhafen sammelten insgesamt 20 Mal Edelmetall, davon vier Meistertitel und sieben Vize-Meisterschaften. „Wir haben hier viele sehr gute Rennen unserer Athleten gesehen. Manchmal hat uns aber einfach auch das Quäntchen Glück gefehlt, das sieht man ganz deutlich in den 29 vierten und fünften Plätzen“, analysiert Cheftrainer Detlef Hofmann.
Die größte Medaillenausbeute sicherte sich in diesem Jahr der Canadierfahrer Tim Bechtold. Der Sportler der Jugendklasse zeigte im Einercanadier seine Extraklasse in der AK 16. Über die 500 und 1.000 Meter fuhr er jeweils als Zweiter hinter dem Bochumer David Bauschke über die Ziellinie. Die Sprintstrecke über 200 Meter beendete der Schüler des Otto Hahn Gymnasiums auf dem Bronzerang, eher er sich am
Abschlusstag über die 5.000 Meter noch den Deutschen Meistertitel sicherte und damit seinen Titel vom vergangenen Jahr verteidigte.
Ebenfalls einen goldenen Abschied bereiteten sich die Jugendfahrerinnen Gesine Ragwitz und Lara Luise Coressel im Zweierkajak über 5.000 Meter. trainierte WM-Fünfte, Greta Köszeghy, einen souveränen Start-Ziel-Sieg bei den nationalen Titelkämpfen. In der Altersklasse 13 der Schüler A erkämpfte sich Pia Zocher den Deutschen Meistertitel im Kanu-Mehrkampf in der Disziplin Kajak. ma
Infos: www.rheinbrueder.org

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen