„Tod auf dem Nil“ im Congressforum
Agatha Christies Krimi-Klassiker

Tod auf dem NIl. Foto: Goran Nitschke

Frankenthal. Das Congressforum nimmt langsam den Spielbetrieb wieder auf. Am Freitag, 9. Oktober, 18 und 20.30 Uhr, wird Agatha Christies Krimi-Klassiker mit Gil Ofarim „Tod auf dem Nil“ zu sehen sein. Regie führt Jörg Herweg. Mit „Tod auf dem Nil“ kommt einer der spannendsten Krimi-Klassiker von Agatha Christie nach Frankenthal – eine mörderische Dampferfahrt, die alles bietet, was Krimiherzen höher schlagen lässt!
Die junge Millionenerbin Linnet Ridgeway und der eher arme Simon Doye verbringen ihre Flitterwoche auf einer Nilkreuzfahrt durch Ägypten. Die Reise wird zum Albtraum, denn Jackie, ehemals die beste Freundin von Linnet und zuvor auch Simons Verlobte, ist mit an Bord und sinnt auf Rache. Doch nicht nur sie, sondern auch andere Mitreisende sind nicht gut auf Linnet zu sprechen. Ein verzwickter Fall für Hercule Poirot, der seine Ferien ebenfalls auf dem Schiff verbringt und eher unfreiwillig ermitteln muss, als Linnet ermordet und Simon angeschossen wird. Das Morden wird trotzdem kein Ende nehmen…. Jeder scheint ein Motiv zu haben, aber keiner die Gelegenheit zur Ausführung des Mordes. Wie Poirot schließlich die Wahrheit hinter der fast perfekten Tarnung aufdeckt, ist ein Geniestreich von Agatha Christies Psychogramm.
Die Fassung ist leicht gekürzt, aufgrund der aktuellen Covid-19-Regeln. Tickets gibt es im Ticketshop des Congressforum (Eingang 6 des Stephan-Cosacchi-Platzes, montags bis freitags von 9.30 bis 18 Uhr) oder online unter: www.reservix.de. Weitere Infos unter www.congressforum.de. gib/ps

Autor:

Gisela Böhmer aus Frankenthal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Die Achterbahn GeForce im Holiday Park Haßloch, dem großen Freizeitpark in der Pfalz, erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 120 Kilometer pro Stunde. Aktuell kann man mit einem Rabattcode Geld beim Eintrittspreis sparen.
6 Bilder

Beim Eintritt sparen und Attraktionen entdecken
Rabattcode für den Holiday Park

Haßloch. Der Holiday Park, der große Freizeitpark in Rheinland-Pfalz, ist ein ideales Ausflugsziel für Familien, Action-Liebhaber, Achterbahnfreunde und viele mehr. Mehr als 45 Attraktionen und Fahrgeschäfte bieten Action, Spaß und Faszination für alle Altersklassen. Mit dem Gutscheincode "DEAL" erhält man jetzt 35% Rabatt auf den Einzeleintrittspreis. Aktuell ist eine Online-Reservierung für den Besuch des Parks notwendig. Seit 2020 ganz neu im Holiday Park: DinoSplashRaawrr! Der Haßlocher...

Online-Prospekte aus Frankenthal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen