Abitur 2019 am Leibniz-Gymnasium Östringen
135 Abiturientinnen und Abiturienten mit Gesamtschnitt 2,25

JABIläum- Die Elite geht in Gold: Abiturentlassfeier des LGÖ am 05. Juli 2019
Der stellvertretende Schulleiter Ben Olbert eröffnete passend zum Motto „Die Elite geht in Gold“ mit goldener Krawatte die Feierlichkeiten, ehe sich Schulleiterin Ulrike Sauer-Ege an das Rednerpult begab. Ihre Rede thematisierte die verschiedenen politischen, gesellschaftlichen und privaten Aspekte von Freiheit. Insbesondere bezogt sie sich auf die damit verknüpften Möglichkeiten und Herausforderungen der Abiturienten in ihrem jetzigen Lebensabschnitt. Die Scheffelpreisrede von Katharina Klensch betonte auch, dass unsere Gesellschaft immer mehr allein vom Leistungsgedanken geprägt wird. Unsere Schülerinnen und Schüler sollten dennoch nicht vergessen, dass es vor allem auch um Solidarität und Zusammenhalt geht. Es wurde in den zurückliegenden 12 Schuljahren am Leibniz-Gymnasium Östringen viel erwartet, verlangt und daher auch zwangsläufig viel geleistet. Auf diese erbrachten Leistungen können alle stolz sein. Gerade auch die Schülerinnen und Schüler, die es nicht so leicht gehabt haben, die teilweise Hürden überwinden mussten. Dennoch haben sie sich alle gemeinsam durchgekämpft und den sensationellen Gesamtdurchschnitt von 2,25 erreicht.
Weit über 36 Preise bzw. Preiskategorien konnten an über 25 Abiturientinnen und Abiturienten der135 Absolventinnen und Absolventen vergeben werden. Den Schulpreis für die beste Gesamtleistung erhielt Till Bergmann.
Fünf Abiturientinnen bzw. Abiturienten konnten ein Abitur mit 1,0 vorweisen. Anastasiya Gorbarova, Katharina Klensch, Miriam Karran und Jan Straub schafften dieses „Traumabitur“.
Preise für sehr gute Leistung erhielten neben den oben Genannten zudem noch Malin Röckle (1,1), Florian Stolz (1,1), Luisa Reinfant (1,2), Arnd Hanisch (1,2), Malin Hussy (1,2), Kimberley-Lea Grimm (1,3), Janine Flohr (1,3), Sophia Mohr (1,4), Natasha Reker (1,4), Jonas Kahler (1,4), Sophie Elter (1,4), Tim Brucker (1,4), Hannah Schwarz (1,5), Julia Bierlein (1,5), Annika Müller (1,5), Julia Reinbold (1,5).
Den Buchpreis der Stadt Östringen (Kursbesten), welchen der stellvertretende Bürgermeister Marc Weckemann übergab, erhielten Katharina Klensch, 12a (1,0), Malin Röckle, 12b (1,1), Luisa Reinfant, 12c (1,2), Jan Straub, 12d (1,0), Anastasiya Gorbarova, 12e (1,0), Malin Hussy, 12f (1,2) und Till Bergmann, 12g (1,0).
Den Bürgermeister-Hermann-Kimling-Preis (Naturwissenschaften) erhielt Till Bergmann, welcher von Frau Brigitte Delfs überreicht wurde.
Für soziales Engagement wurden von Frau Rebecca Klug (Sparkasse Kraichgau) Luisa Reinfant und Tim Brucker ausgezeichnet.
Den Richard-Kühn-Preis für „Bildende Kunst “erhielten Julius Richter und Lara Sauer und der Otto-Dix-Abiturpreis für „Bildende Kunst“ ging an Marius Wagner und Iva Markesic.
Der „Informatik SAP- Preis“ wurde von Felix Rademacher entgegengenommen.
Der Preis des Freundeskreises für musikalisches Engagement wurde von Frau Sandker an folgende Schülerinnen und Schüler verliehen: Julia Bierlein, Tim Brucker, Nils Ditting, Katharina Klensch, Timo Lizak, Anna Malitskaya, Sophia Mohr, Saskia Pakieser, Julia Reinbold, Julien Sarici, Hannah Schwarz und Helen Schmeiser.
Den „SMV-Preis“ für schulisches Engagement erhielten Carla Buchmüller, Theresa Schroff, Sophie Elter und Pablo Längle.
Katharina Klensch erhielt den Scheffel-Preis (Deutsch) und Julia Bierlein den Preis „Deutscher Sprache“. Janine Flohr bekam die Schnabel- Medaille (Geschichte) und Arnd Hanisch den Geografie-Preis (Verband Deutscher Schulgeographen e.V. BW).
Für den Preis im Fach Englisch durfte Miriam Karran die Bühne betreten, für das Fach Französisch stieg Malin Röckle die Treppen hoch. Den „Feltrinelli-Preis“ der Dante-Gesellschaft (Italienisch) erhielt ebenso Malin Röckle.
Im Fach Latein (Humanismus Heute) wurde Katharina Klensch geehrt.
Den GDCh- Preis erhielt Anastasiya Gorbarova. Herr Schumann übergab den Preis für die „Theater AG“ an Rebecca Debele, Sophie Elter, Anastasiya Gorbarova, Lara Sauer und Florian Stolz.
Anastasiya Gorbarova und Laura Rämsch erhielten einen Preis für ihre Leistung bei den „Schulsanitätern“. Sophia Mohr durfte sich über den „Musik-Preis“ freuen.
Anastasiya Gorbarova wurde mit dem „Ethik- Preis“ ausgezeichnet. Till Bergmann konnte auch noch mit dem „Religions-Preis“ sowie „Philosophie-Preis“ (DG Philosophie) geehrt werden.
Die Alfred- Maul- Medaille (Sport vierstündig) erhielten Luisa Reinfant und Klara Gorges. Beim Landessportpreis BW hatte Luisa Reinfant sprichwörtlich die Nase vorne.
Den Abiturpreis der „Deutschen Mathematiker- Vereinigung“ erhielten Till Bergmann sowie Jan Straub.
Die Preise der „Deutschen Physik-Gesellschaft“ (Buch und Mitgliedschaft) Till Bergmann und Jan Straub, Florian Stolz und Arnd Hanisch (beide Mitgliedschaft).
Den Ferry- Porsche- Preis (Mathematik und Physik) durfte Till Bergmann entgegennehmen.
Der Preis „HeidelbergCement- Schulpreis Wirtschaft“ ging an Annika Müller und Kimberley-Lea Grimm.
Den „Südwest- Metall- Schulpreis“ (Wirtschaft) erhielt Nico Eichhorn.
Anastasiya Gorbartova wurde mit dem Preis „Spektrum Wissenschaft“ geehrt. Den Preis für außerordentliches Engagement im Bereich Technik konnte dieses an Tim Brucker übergeben werden. Einen Preis für eine hervorragende Leistung im Fach Gemeinschaftskunde (Landeszentrale für politische Bildung) erhielt Malin Hussy.
Der Norbert-Keller-Preis (Biologie) ging an Katharina Klensch und mit dem e-fellows.net- Preis (beste Abiturdurchschnitte) wurden ausgezeichnet: Till Bergmann, Anastasiya Gorbarova, Katharina Klensch, Miriam Karran, Jan Straub, Malin Röckle, Florian Stolz, Luisa Reinfant, Arnd Hanisch und Malin Hussy.

Autor:

Leibniz-Gymnasium Östringen aus Wochenblatt Bruchsal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.