Spielfest im Wild- und Wanderpark in Silz
Ein voller Erfolg

Das Spielfest war mit über 2300 Besuchern ein voller Erfolg.
  • Das Spielfest war mit über 2300 Besuchern ein voller Erfolg.
  • Foto: Landkreis SÜW
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

SÜW/Silz. Lachende Kinder, in der Sonne spielende und kletternde Jugendliche und zufriedene Familien. Das ist das Ergebnis des „ Das vielfältige Angebot der Vereine war genau auf den Geschmack der jungen Teilnehmer zugeschnitten.
Ausgerichtet wurde das Fest von 14 engagierten Anbietern. Dazu zählt der gesamte gesellschaftliche Querschnitt von kirchlichen Gruppierungen bis hin zu den Rettungsverbänden, Sport sowie kommunalen Anbietern und Einrichtungen für gehandicapte Menschen.
Spannende Angebote waren etwa eine Kletterwand oder eine Hüpfburg zum Tollen und Springen. Tierfreunde kamen auf ihre Kosten bei kindgerechten Wanderungen durch den Wild- und Wanderpark. Auf dem Rücken von Pferden durch den Park zu reiten, zauberte so manches glückliche Kinderlachen in die jungen Gesichter. Möglich gemacht hat dies das Angebot des Kinderdorfes Silz mit seinen Tieren.
Für Fußballfans war auch etwas geboten: Sportliche Kinder konnten nach Herzenslust versuchen, möglichst genau zu schießen und Punkte zu sammeln - ein Fußballdart machte dies möglich. Zuschauermagnet: Eine Traditionself des FCK spielte auf einem Fußballcourt gegen das Team um Landrat Dietmar Seefeldt. Sicher einer der Höhepunkte des Festes.
„Hintergrund dieses sportlichen Teiles des Festes war die Bananenflankenliga, die ihren Spieltag bewusst nicht am Rande der Gesellschaft durchführt; deshalb haben wir diese gezielt in die Mitte des Festes integriert“, erläutert Landrat Dietmar Seefeldt das Konzept.
Mit großem Gerät kamen das Technische Hilfswerk, die Jugendfeuerwehr, das Jugendrotkreuz sowie die Polizei. Perfekt zum Bestaunen, Beklettern, Hineinkrabbeln und Ausprobieren.
Auch für die Kleinen standen Angebote zur Verfügung. Etwa Spiel- und Bastelangebote sowie Kinderschminken der katholischen Kirche, des Vereines Prinzip Hoffnung, der Kita Silz sowie des Kreiselternausschusses.
Das ausnehmend gute Wetter und die damit verbundene schöne Stimmung sorgten für einen tollen Tag. Auf dieser Grundlage kann das sehr große Engagement der ehrenamtlich Aktiven in der Südlichen Weinstraße an diesem Tag nicht hoch genug eingeschätzt werden. Der Erste Kreisbeigeordnete Marcus Ehrgott freute sich, dass sich zum so viele Akteure zusammengetan haben. „Wir wollen das Thema Kinder und Jugendliche in den Mittelpunkt stellen. Das ist ein sehr starkes Signal und ich möchte dafür an der Stelle bereits meinen herzlichen Dank sagen“.
Dank des Sponsorings der Sparkasse Südliche Weinstraße war der Eintritt für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre kostenlos, Erwachsene zahlten aus Anlass des 50-jährigen Jubiläums des Landkreises Südliche Weinstraße lediglich 50 Prozent des regulären Eintrittspreises.
„Super besucht, toll organisiert. Danke an alle, die das Kreisspielfest zu einem besonderen Tag für Kinder und Familien gemacht haben!“, so Landrat Seefeldt abschließend. kv

Autor:

Britta Bender aus Bad Bergzabern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.