Waghäusel investiert weiter in Kinderbetreuung
Bedarfsgerechte Angebote für Familien schaffen

Symbolbild - Kinderbetreuung
  • Symbolbild - Kinderbetreuung
  • Foto: pixabay/feeloona
  • hochgeladen von Heike Schwitalla

Waghäusel. Der Gemeinderat der Stadt Waghäusel hat in seiner jüngsten Sitzung einem weiteren
Ausbau der Kinderbetreuung zugestimmt. Das Gremium beschloss einstimmig die
Erweiterung der Kinderkrippe Nesthäkchen im Stadtteil Kirrlach um zwei Krippen- und zwei
Kindergartengruppen sowie den Neubau einer Kindertagesstätte im Neubaugebiet im
Stadtteil Wiesental.

„Ein bedarfsgerechtes Angebot zur Kinderbetreuung trägt zur Bildungsgerechtigkeit bei
und entlastet junge Familien. Das örtlich bereitgestellte Kinderbetreuungsangebot hat sich
zu einem bedeutenden Standortfaktor entwickelt. Die Möglichkeit der besseren
Vereinbarkeit von Familie und Beruf für beide Elternteile ist ein wesentliches Kriterium, nach
dem junge Familien heute ihren Wohnort auswählen“, so Waghäusels Oberbürgermeister
Walter Heiler.

Nachfrage noch größer als Angebot

In der Stadt Waghäusel werden aktuell für 623 Kinder unter 3 Jahren insgesamt 205
Betreuungsplätze angeboten. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, kann auch mit der Eröffnung
der Kindertagesstätte „Wiesenwichtel“ mit 40 Krippenplätzen im August 2018 in Wiesental
der Bedarf an U3-Betreuungsplätzen nicht gedeckt werden. Auch im Kindergartenbereich
reichen die zur Verfügung stehenden Plätze für die Betreuung der Kinder im Alter zwischen
3 und 6 Jahren nicht aus. Die Nachfrage nach Kindergartenplätzen ist größer als das
vorhandene Angebot. „Trotz aller Anstrengungen sind die Kapazitäten in den bestehenden
Einrichtungen und in der Tagespflege voll ausgeschöpft“, erläutert die Leiterin des Amtes
für Frauen, Familie, Kinder und Jugend, Karin Sälzer. Dies lässt sich zum einen auf leicht
steigende Geburtenzahlen und zum anderen auf einen deutlich erhöhten Zuzug
zurückführen. „Dies ist einerseits erfreulich, bedeutet aber andererseits, dass weitere Betreuungsplätze in der Stadt Waghäusel benötigt werden“, so Oberbürgermeister Walter Heiler. Der Baubeginn für die Erweiterung der Kinderkrippe Nesthäkchen im Stadtteil
Kirrlach soll spätestens im Frühjahr 2019 erfolgen. Der Neubau einer Kindertagesstätte mit
zwei Krippen-, zwei Kindergarten- und einer Mischgruppe im Neubaugebiet
Oberspeyererfeld II in Wiesental erfolgt voraussichtlich spätestens im Frühjahr 2020. Bis zur
Fertigstellung des Erweiterungsbaus bei der Kinderkrippe Nesthäkchen stehen weiterhin

Betreuungsplätze für Kindergarten- und Krippenkinder in der Schillerschule zur Verfügung.

Autor:

Heike Schwitalla aus Bruchsal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.