Verkehrsthemen beschäftigten den Gemeinderat

2Bilder

Die Verbesserung der Verkehrssicherheit, und hier insbesondere die der Fußgänger ist eine Daueraufgabe, der die Gemeinde große Bedeutung beimisst und die sie mit Hartnäckigkeit verfolgt. Als Etappensieg verbucht sie deshalb, dass die Verkehrsbehörde des Landratsamtes zur Überquerung der Kreisstraße K 3584 in Stettfeld an der Kreuzung Lußhardtstraße/Augartenstraße eine Drucktastenampel angeordnet hat. Gleiches gilt für die Ubstadter Straße (K 3523) in Weiher, wo ein neuer „Zebrastreifen“ kommt, der so günstig positioniert wird, dass er passend für die „Hinter den Gärten“, die Fuß-/Radwegbeziehung die Ortsmitte mit den Verbrauchermärkten und dem Hardtsee verbindet, dient. Beide Vorhaben hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung begrüßt und die finanziellen Mitteln für die erforderlichen Gehweganpassungsarbeiten freigegeben, wobei es jeweils um 30.000 € geht. Für den Nussbaum, der in Stettfeld leider dem Projekt weichen muss, wird ein Ersatz gepflanzt. Weitergehende Planungen mit Schwerpunkt der Ortsgestaltung wurden vom Gemeinderat für die Ortsmitte Weiher beauftragt und damit das Zwischenergebnis des Arbeitskreises, zu dem sich rund 25 Einwohnerinnen und Einwohner zusammengefunden hatten, umgesetzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen