Ausstellung am Kerwesonntag in Weiher
Feuerwehr damals und heute

Gruppenbild der aktiven Feuerwehr Weiher.
2Bilder
  • Gruppenbild der aktiven Feuerwehr Weiher.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Jessica Bader

Weiher. Eintauchen in die 140-jährige Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr und der 65-jährigen Geschichte des Fanfarenzuges Abteilung Weiher kann man bei der dritten Kerweausstellung des Heimatvereins Ubstadt-Weiher am Kerwesonntag, 29. September, von 13 bis 18 Uhr in der Mehrzweckhalle in Weiher. Zu sehen sind unter anderem Thementische zu Uniformen, Helme, Alarmierung, Löschgeräte, Einsatzgeräte bis hin zu den Musikinstrumenten des Fanfarenzuges. Eine Fotoausstellung über die Freiwillige Feuerwehr und des Fanfarenzugs sowie Fahnen und Auszeichnungen runden die Ausstellung ab. Für Filmvorführungen wird auf der Bühne ein Kino eingerichtet. Außerdem werden interessante Interviews von Feuerwehr-Familiendynastien in Weiher zu lesen sein. Ebenso Fotocollagen unter dem Motto: „Wenn der Vater mit dem Sohne“.

Kinder erwartet ein buntes Angebot. Sie können in Feuerwehruniformen schlüpfen und sich so fotografieren lassen, in ein Feuerwehrauto setzen oder mit Schläuchen Feuer löschen. Auch können sie an den Musikinstrumenten des Fanfarenzuges ihr musikalisches Talent ausprobieren.

Der Heimatverein Ubstadt-Weiher will anlässlich des 140-jährigen Jubiläums der Freiwilligen Feuerwehr und des 65-jährigen Jubiläums des Fanfarenzuges Abteilung Weiher, deren Entwicklung aufzeigen und den Wandel in der Feuerwehrausstattung und bei den Einsätzen sichtbar machen. Gleichzeitig soll auch die Wertschätzung gegenüber den Frauen und Männern, die sich in ihrer Freizeit für die Sicherheit der Menschen in der Heimat einsetzen, zum Ausdruck gebracht werden. ps

Gruppenbild der aktiven Feuerwehr Weiher.
Auch historische Helme sind bei der Ausstellung zu sehen.
Autor:

Jessica Bader aus Ludwigshafen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.