Interessantes Programm zum 10-jährigen Jubiläum am Sonntag, 26. August
Festakt an der Trifelsruhe

Die neue „HalteStelle Lebenskreise" mit neuer Erweiterungsfläche der Trifelsruhe.
2Bilder
  • Die neue „HalteStelle Lebenskreise" mit neuer Erweiterungsfläche der Trifelsruhe.
  • Foto: Düx
  • hochgeladen von Jürgen Bender

Annweiler. Am Sonntag, 26. August 2018 ab 10.30 Uhr feiert die Naturbegräbnisstätte mit einem Festakt ihr 10-jähriges Jubiläum. Alle Freundinnen und Freunde der Trifelsruhe sind herzlich eingeladen!
Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein interessantes Programm. Um 10.30 Uhr startet der Festakt mit einem ökumenischen Gottesdienst am überdachten Andachtsplatz „Blattwerk“.
Für einen Imbiss und Getränke ist ebenfalls gesorgt. Die Anreise mit Auto ist möglich, der Besucherparkplatz der Trifelsruhe sowie Ausweichplätze im alten Steinbruch stehen als Parkplatz zur Verfügung. Da die Parkplätze begrenzt sind, bittet die Trifels Natur GmbH den kostenlosen Shuttle-Bus zu nutzen. Dieser verkehrt ab 9.30 Uhr bis ca. 15.30 Uhr zwischen Bahnhof und Trifelsruhe.
Zusteigemöglichkeiten für den Shuttle-Bus bestehen neben dem Bahnhof Annweiler, am Parkplatz Villa Gotthold, am Schwimmbad sowie an der Trifelsstraße an der Einmündung zur Straße „Im Steinbruch“.
Die Trifelsruhe möchte ihre Besucherinnen und Besucher dazu ermutigen, einen bewussten, aktiven und gestaltenden Umgang mit Trauer und Tod zu finden. Aus diesem Grund führt sie als Neuerung eine Vielzahl von Anregungen ein, so genannte „HalteStellen“.
Orte, die Sie zum Anhalten einladen, zum Innehalten, zum Halt finden. Orte, die Ihnen Raum geben zum Nachdenken, zum Stillwerden, zum Meditieren. Orte, die gedankliche Impulse geben möchten. Orte, die einladen, selbst tätig zu werden. Diese „HalteStellen“ können Kunstobjekte sein, Skulpturen oder auch Besinnungsangebote mit Naturmaterialien. Harald Düx, Leiter der Trifelsruhe: „Wir entwickeln und realisieren die HalteStellen in Zusammenarbeit mit Trauerbegleitern und Künstlern. Dabei versuchen wir auf Basis aktueller trauerpsychologischer Überlegungen moderne, zeitgemäße Ausdrucksformen anzubieten.“ Die HalteStellen sind übers Gelände der Trifelsruhe verteilt, an jeder „HalteStelle“ gibt es auf einer Messingtafel kurze Gedanken, Handreichungen oder Anleitungen zum jeweiligen Angebot.
Stellvertretend für alle „HalteStellen“ wird die „HalteStelle Lebenskreise“ am Sonntag eingeweiht. Inspiriert von Rainer Maria Rilkes Gedicht „Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen“ entwarf der Künstler Thomas Rösler im Jahr 2018 die Landschaftsskulptur „Lebenskreise“.„Reise durch’s Leben“Als persönlicher Begleiter durch die Jahreszeiten des Lebens stellt die Trifels Natur GmbH ihr neues Buch - „Trifelsruhe - Begleitet durch die Jahreszeiten des Lebens“ vor. Dieses Buch bietet die Möglichkeit die eigenen Gedanken und Erinnerungen zu sammeln. Das stilvoll illustrierte Buch mit Impressionen der Trifelsruhe bietet genügend Platz zum Zeichnen, Schreiben von persönlichen Notizen, zum Einkleben eigener Fotos oder zum Sammeln kleiner Erinnerungsstücke. So entsteht ein individuelles Album, das die Momente dieser Zeit als Tagebuch bewahrt. „Ich freue mich, dass wir pünktlich zum Festakt unser neues Buch herausgeben können und wünsche mir, dass es als ein persönlicher Begleiter bei den Nutzern gut ankommt“, so Harald Düx.
Die vier Jahreszeiten-Zeichnungen im Trifelsruhe-Buch stammen von Künstler Xaver Mayer aus Landau. Die Trifels Natur GmbH hat von diesen vier Zeichnungen einen Kunstdruck produzieren lassen, der am Festtag verkauft und vom Künstler persönlich signiert wird. Die Trifelsruhe freut sich auf viele Besucherinnen und Besucher.

Das Programm
10.30 Uhr : Ökumenischer Gottesdienst am Andachtsplatz „Blattwerk“
anschließend:
Einweihung der Besinnungsstätte „HalteStelle Lebenskreise“ und einer Erweiterungsfläche der Trifelsruhe
Vorstellung des neuen Trifelsruhe-Buches sowie des Kunstdrucks „Reise durch’s Leben“ mit Handsignierung durch Künstler Xaver Mayer, Landau
12.30 Uhr: Spaziergang mit angeleiteter Naturerfahrung zu den HalteStellen
13.30 Uhr: Konzert des Blechbläserquintetts LJO-Brass
ab 14.30 Uhr: Spaziergang mit angeleiteter Naturerfahrung zu den HalteStellen
Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Shuttle-ServiceEin kostenloser Shuttle-Service steht ab 9.30 Uhr ab dem Bahnhof Annweiler zur Verfügung.
Zusteigemöglichkeiten für den Shuttle-Bus: Bahnhof Annweiler, Parkplatz Villa Gotthold, Schwimmbad, Trifelsstraße-Abzweigung: Im Steinbruch, Trifelsruhe
Außerdem verkehrt auch der „normale“ Linienbus Nr. 527 an diesem Tag zwischen Bahnhof Annweiler und der Burg Trifels und hält an der Bushaltestelle „Trifelsruhe“.
Weitere Informationen unter: www.trifelsruhe.de oder Tel.: 06346/96597-73

Die neue „HalteStelle Lebenskreise" mit neuer Erweiterungsfläche der Trifelsruhe.
Kunstdruck „Reise durch´s Leben" mit Zeichnungen von  Xaver Mayer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen