Vandalismus

Beiträge zum Thema Vandalismus

Blaulicht

Vandalismus in Wörth
Betrunken am 1. Mai

Wörth. Zwei deutlich alkoholisierte Männer haben am 1. Mai gegen 18.55 Uhr einen Markierungspfosten einer Ölpipeline aus dem Boden gerissen. Dabei wurden sie jedoch von einem Zeugen beobachtet, der die Polizei verständigte. Die beiden 24-jährigen Männer aus den Orten Karlsruhe und Wörth wurden angetroffen. Auf sie kommt neben einer Strafanzeige wegen Sachbeschädigung noch eine Ordnungswidrigkeitenanzeige zu.

Blaulicht
3 Bilder

Zeugen in Wörth gesucht
Jugendgruppe randaliert an Grillhütte

Wörth. Eine Party von voraussichtlich Schülern ist in der Nacht auf den Donnerstag, 25. Juni derart aus dem Ruder gelaufen, dass nun ein Sachschaden von mehreren tausend Euro entstanden ist. Mehrere Personen müssen sich am Mittwochabend, 24. Juni, bei der Grillhütte Wörth getroffen haben und alkoholische Getränke konsumiert haben. Im Laufe der Nacht haben dann Mehrere aus der Gruppe umliegende Schrebergärten aufgebrochen und hier nach weiteren Alkoholika gesucht. Aus einem Schrebergarten wurde...

Blaulicht

Kunstskulptur beschädigt
Vandalismus in Minfeld

Minfeld. Im Zeitraum vom Mittwoch, 10. Juni, bis Freitag, 12. Juni, beschädigten unbekannte Täter eine circa 500 Kilogramm schwere Steinskulptur auf dem Mundoplatz in Minfeld. Die genaue Sachschadenshöhe an der Skulptur, die zu der Ausstellung "Kunst auf öffentlichen Flächen" gehört, kann noch nicht beziffert werden. Bei dem beschädigten Kunstwerk "Fruchtbar" handelt es sich um eine Leihgabe der freischaffenden Bildhauerin Uta Schade an die Ortsgemeinde Minfeld. (Polizeiinspektion...

Blaulicht
Ein beschädigter Gartenzaun.

Spur der Verwüstung
Vandalismusserie in Kandel

Kandel. In der Nacht von Freitag auf Samstag beschädigten unbekannte Täter durch Eintreten und Abschlagen mindestens sieben Gartentüren, einen Gartenzaun und einen öffentlichen Mülleimer. Die Spur der Verwüstung zieht sich entlang des Bachwegs Hintergraben an der Schrebergartenanlage im rückwärtigen Bereich der Rheinstraße. In einem Verbindungsweg zur Rheinstraße hoben sie einen Gullydeckel aus und schufen dadurch in der Dunkelheit für Passanten eine Gefahrenstelle. Die Polizei erbittet...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.