Polizei

Beiträge zum Thema Polizei

Ratgeber
Schlüsseldienst öffnet Türen in wenigen Minuten - auch der Notdienst darf nicht jeden Betrag dafür verlangen
  2 Bilder

Verbraucherzentrale und Landeskriminalamt geben Tipps
Vorsicht bei Notdiensten

Pfalz. Wenn man sich selbst aus der Wohnung ausgesperrt hat, die Toilette verstopft ist oder man ein Wespennest im Rolladenkasten entdeckt, passiert das natürlich gerne zur unpassendsten Uhrzeit. Gefragt ist dann schnelle Hilfe: vom Notdienst. Die Verbraucherzentrale und das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz geben Tipps zum Schutz vor unseriösen Notdiensten. Denn bei der Auswahl des Notdienstes ist Vorsicht geboten, sonst laufen Verbraucherinnen und Verbraucher Gefahr, abgezockt zu werden....

Blaulicht
Symbolfoto

Niederwiesenweiher bei Böhl-Iggelheim
Update zum Bade-Unfall am See

Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Frankenthal und Polizeipräsidium Rheinpfalz Böhl-Iggelheim. Aus bislang ungeklärten Gründen kam es am frühen Sonntagabend, 9. August, gegen 18 Uhr, zu einem Badeunfall. Ein 22-jähriger Schwimmer war im, Niederwiesenweiher bei Böhl-Iggelheim unvermittelt untergegangen und musste reanimiert werden. Er verstarb gegen 22 Uhr in einem Krankenhaus. Während der Rettungsmaßnahmen war auch ein Hubschrauber im Einsatz. Die Ermittlungen zu den genauen...

Blaulicht
Symbolfoto

Leichenfund bei Böhl-Iggelheim
Grausige Entdeckung im Niederwiesenweiher

UPDATE vom 6. August, 11.22 Uhr:  Böhl-Iggelheim. Am Donnerstag, 6. August, gab es eine gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Frankenthal und des Polizeipräsidiums Rheinpfalz zu dem Leichenfund im Niederwiesenweiher.  Eine Obduktion ergab jetzt, dass der Mann durch Ertrinken in Süßwasser starb. Hinweise auf ein Verschulden Dritter oder auf mögliche Vorerkrankungen liegen nicht vor. (Polizeipräsidium Rheinpfalz/jr) Ursprünglicher ArtikelBöhl-Iggelheim. Am Sonntag, 2. August,...

Blaulicht
Symbolfoto

L532 zwischen Haßloch und Böhl-Iggelheim
Gefährliches Überholmanöver

Haßloch. Am Montag, 8. Juni, befuhr eine 47-jährige Pkw-Fahrerin um 07.45 Uhr die Landstraße 532 zwischen Haßloch und Böhl-Iggelheim. Ungefähr auf halber Strecke wurde sie von einem Pkw Nissan überholt, obwohl zu diesem Zeitpunkt ein größeres schwarzes Fahrzeug, näheres nicht bekannt, entgegenkam. Die Fahrerin des Pkw Nissan scherte daher ganz knapp vor der 47-jährigen nach rechts ein, so dass diese stark abbremsen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. In der Folge wurde die...

Ratgeber
Symbolbild

Landeskriminalamt und Verbraucherzentrale informieren über Abzock-Maschen rund um Corona
Genug Betrug

Germersheim/Region. Das Coronavirus legt derzeit das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben in Deutschland, Europa und weiten Teilen der Welt lahm. Das führt zu Verunsicherung bei vielen Verbrauchern und ruft Kriminelle auf den Plan, die dies gezielt auszunutzen. In einem Web-Seminar am Donnerstag, 9. April, informieren die Verbraucherzentrale und das Landeskriminalamt (LKA) Rheinland-Pfalz über aktuelle Maschen. „In Phishing-Mails versprechen die Betrüger Gesundheits-Tipps,...

Ratgeber
Auto Diebstahl

Welche Schritte sind im Falle eines Diebstahls nötig?
Autodiebstahl: Was tun?

Ludwigshafen. In Deutschland werden jedes Jahr knapp 20.000 Pkw gestohlen. Diese Zahlen sind seit zehn Jahren einigermaßen stabil. Das ist für die rechtmäßigen Eigentümer der Autos nicht nur ärgerlich, es entsteht dadurch auch erheblicher finanzieller Schaden. Dazu kommen Laufereien und Behördengänge. Was im Ernstfall zu tun ist, erläutern ARAG Experten. Schritt 1: Vergewissern Sie sich! Wenn Sie Ihren Pkw am Morgen nicht dort vorfinden, wo Sie dachten, ihn zuvor abgestellt zu haben, muss...

Lokales
Polizisten stürmen das Verlagsgebäude, in dem ein Anschlag verübt wurde, so das Übungsszenario.
  2 Bilder

Terrorübung mit 250 Einsatzkräften
Charlie Hebdo in Ludwigshafen

Otterstadt. Das Vorgehen von den verschiedenen Einsatzkräften von Polizei und Rettungskräften bei einem Terroranschlag auf ein Verlagsgebäude wurde bei einer Großübung auf dem Wasserplatz Reffenthal geübt. Plötzlich fallen Schüsse. Zwei Täter sind in das Verlagsgebäude des „Rheinblicks“ eingedrungen und schießen auf alles, was sich bewegt. Eben gingen die Kollegen noch ihrer Arbeit nach, alles war entspannt, ein netter Plausch hier, ein klingelndes Telefon dort. Doch als die Männer in...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.