Einkaufen

Beiträge zum Thema Einkaufen

Ratgeber
Augen auf beim Kauf im Internet

Betrug im Internet
Vorsicht beim Online Weihnachtseinkauf

Tipp.  Auf der Suche nach einem Schnäppchen im Internet durchforsten viele Verbraucher Kleinanzeigen-Portale. Gerade in Pandemie-Zeiten, in denen Corona-bedingt keine Flohmärkte oder Basare besucht werden können, eignen sich solche Internet-Plattformen, um Habseligkeiten zu kaufen oder zu verkaufen. Doch unter den vielen Interessenten lauern auch einige Betrüger, die es nur auf das Geld der Verbraucher abgesehen haben. Die Verbraucherzentrale und das Landeskriminalamt Rheinland-Pfalz zeigen die...

Wirtschaft & Handel
Weihnachtsstimmung in Kandel

Alternative zum Weihnachtsmarkt
„Pop-Up Weihnachtsschlecker“ in Kandel

Kandel. Nachdem die Stadt Kandel den Weihnachtsmarkt vergangene Woche aufgrund der hohen Corona-Inzidenzen recht spontan absagen musste, prüfte man die Möglichkeit für Standbetreiber, die bereits bestellte Ware zum Verkauf anzubieten. Viele Investitionen waren schon getätigt gewesen. So haben sich mittlerweile zehn Standbetreiber gemeldet, die an einer Verkaufsmöglichkeit interessiert sind. Aber nicht nur finanziell, auch mit Strahlkraft möchte die Stadt die Standbetreiber...

Wirtschaft & Handel
Symbolfoto Einkaufen

Jetzt mitmachen
Wochenblatt-Umfrage zum Thema Einkaufen

Umfrage. Liebe Leser, wir brauchen Ihre Unterstützung. Als Wochenblatt gehören neben redaktionellen Inhalten auch Werbung und Prospektverteilung zu unseren Kernkompetenzen. Deshalb führen wir derzeit eine kleine Umfrage rund um das Thema „Einkaufen“ durch. Das Ausfüllen dauert nicht lange (5 Minuten maximal) und wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns mit Ihrer Teilnahme helfen, ein möglichst breites Stimmungsbild zu erhalten. Denn nur so können wir neue Produkte auf den Markt bringen, die...

Wirtschaft & Handel
Unternehmen auf dem Weg aus der Corona-Krise

Neue Corona-Regeln gelten für den Handel
Terminshoppen möglich

Kandel. Da werden die Fenster geputzt, die Türen geöffnet, die Schaufenster neu bestückt und die Lager umgeräumt. Der Frühling steht vor der Tür und mit der Sonne bringt er auch eine neue Geschäftigkeit in die Innenstädte. Lange haben Kunden und Händler darauf gewartet und endlich geht es Stück für Stück vorwärts. Die Corona-Pandemie mit all ihren Herausforderungen wird uns wohl noch eine Weile auf Trab halten, aber auch die Kandeler Geschäftswelt stellt sich dieser Aufgabe. Immer wieder aufs...

Wirtschaft & Handel
besonders kleine Unternehmen leiden unter der Corona-Krise - Hilfen fließen, wenn überhaupt - nur sehr langsam
2 Bilder

Der lokale Handel in der Corona-Krise
"Wir Unternehmer leben auch nicht nur von Luft und Liebe"

Kandel/Wörth. Der inhabergeführte Einzelhandel hat es in den deutschen Städten auch vor Corona schon nicht gerade leicht gehabt – es ist schwer sich gegen große Ketten oder gar die Konkurrenz aus dem Internet zu behaupten. Nach einem Jahr Corona ist die Situation der kleinen Unternehmen noch dramatischer - viele kämpfen ums Überleben und fühlen sich von der Politik allein gelassen. Bücher nicht systemrelevant?Die versprochenen Soforthilfen sind oft kompliziert zu beantragen, werden nicht...

Ratgeber
Betrügerischen Rezensionen führen Verbraucher in die Irre.
2 Bilder

Gefälschte Bewertungen von Testern bei Amazon
Meinungshandel im Internet

Internet. „Im Internet kann ich das Produkt vor dem Kauf nicht anfassen, deshalb verlasse ich mich auf die Kundenbewertungen“, mögen sich viele Menschen denken. Diese Einstellung haben sich listige Anbieter zu Nutze gemacht. Gefälschte Bewertungen, die gegen Bezahlung erstellt wurden, sind online keine Seltenheit mehr. Die Kunden werden durch eine Vielzahl positiver Rezensionen hinters Licht geführt. Von Kim Rileit Die Handelsplattform Amazon ist ein Paradebeispiel für die sogenannte...

Wirtschaft & Handel

Kandeler Heimatshoppen-Familie berichtet
Kauf ein, wo du lebst!

Kandel. Kauf ein, wo du lebst! Kann eine Familie mit dem Kandeler Angebot drei Monate überleben ohne online zu bestellen? Das war die Aufgabe, die sich Sarah und Hendrik Krug stellten. Über Instagram hielten sie alle Neugierigen mit mindestens drei Posts pro Woche über ihre Einkäufe auf dem Laufenden. Knapp 100 Stories, zirka 40 Unternehmensbeiträge und weitere Artikel zum Leben in Kandel wie beispielsweise Oktobermarkt oder After-Work-Party im Kulturkeller, füllten drei Monate lang den...

Wirtschaft & Handel
Das  Adventshäuschen bei „Pusteblume“ stimmt ein zum adventlich  langen Samstag im Dorschbergzentrum.
3 Bilder

Adventlich langer Einkaufssamstag, 23. November, im Dorschbergzentrum in Wörth
Genießen und schauen

Wörth. Zu einem adventlich langen Einkaufssamstag laden am kommenden Samstag, 23. November, bis 17 Uhr die Geschäfte im Wörther Dorschbergzentrum ein. Was das Fachgeschäft „Die Pusteblume“ einst in früheren Jahren im Alleingang zur Einstimmung auf die Adventswochen veranstaltet hatte, diese bei den Kunden und Bürgern beliebte Aktion, wird nun zum fünften Mal von weiteren Geschäften im traditionsreichen Dorschbergzentrum mitgetragen. „Genießen und Schauen“ könnte man als Motto für diesen...

Ratgeber
Schwalbenschwanz.

Insektenfreundliches Einkaufen
Lass brummen

Insekten. Es summt und brummt immer weniger in unseren Landschaften – das haben zahlreiche Menschen erkannt und möchten zum Schutz von Biene, Hummel und Libelle beitragen. Was viele nicht wissen: Insektenschutz geht auch beim Einkaufen. Wer zum Beispiel im Supermarkt ein paar Tipps beherzigt, kann zum Schutz der Lebensräume vieler Insektenarten beitragen. „Wenn wir alle beim Einkaufen ein paar Dinge berücksichtigen, leisten wir einen aktiven Beitrag zum Umwelt- und Naturschutz“, sagt Katrin...

Ratgeber
Das Reduzieren von Plastikmüll ist ein großes Thema. Jeder kann hierzu seinen Beitrag leisten, etwa durch den Einkauf bei Hofläden.

Verpackungen vermeiden und die Umwelt schonen
Mit eigenen Behältern einkaufen

Umwelt. Es ist immer wieder ein großes Thema: das Reduzieren von Plastikmüll. Oft scheinen diese Probleme weit weg und viel zu groß, um sie zu lösen. Doch jeder kann seinen Beitrag leisten, zum Beispiel beim Einkaufen. Seine Lebensmittel in Plastiktüten zu verstauen, das muss nicht sein. Viel besser ist es, eine Stofftasche oder einen Korb von zu Hause mitzubringen und immer wieder zu verwenden. Der Kunde kann aber nicht erst an der Kasse umweltbewusst handeln, auch etwa an der Wurst- und...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.