Mitgliederausstellung des Kunstvereins Neustadt
Kraftvoll schäumende Kunst

Die Altmeisterin der Neustadter Szene Christiane Maether präsentierte erneut ihr Lieblingsujet in Gestalt eines schwebenden Engels.
4Bilder
  • Die Altmeisterin der Neustadter Szene Christiane Maether präsentierte erneut ihr Lieblingsujet in Gestalt eines schwebenden Engels.
  • Foto: which
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Neustadt. Von Rosel Anton bis Silvia Wolter... Künstler des Kunstvereins Neustadt an der Weinstraße stellen seit letzten Freitagabend jeweils eine ihrer Arbeiten in der Villa Böhm aus.

Die surreale Maskenpflicht-Vernissage war gut besucht, die Brezeln mundeten vorzüglich, der Sekt perlte und schäumte. Es würde zu weit führen, auf jede Künstlerin, jeden Künstler dieser alle zwei Jahre stattfindenden Show der inzwischen palatinischen Kunstvereins-Community einzugehen. Aber angesichts einer erträglichen Hängung, die die Überfülle von 2019 weitgehend vermied, Ausnahmen stellen das West- und Ostkabinett dar, sei auf einige Lichtdurchflutungen hingewiesen, die dem Auge schmeicheln.

Altmeisterin Christiane Maether

Als da wären die Altmeisterin der Neustadter Szene Christiane Maether, die erneut einen schwebenden Hambacher Engel präsentiert, gewohnt souverän in ihrem Lieblingsformat 60 mal 180 Zentimeter, symbolischer Weise weit oben unter der Decke platziert.
Unter ihr residiert Wolfgang Friedrichs „Ludwigs Faszination“, eine naturalistisch-romantische Landschaft mit Caspar-David-Friedrich-Attitüde, die durchaus gelungen mit Christiane Maethers Engel-Apotheose korrespondiert und wohl eines der Highlights der Ausstellung darstellt. Angenehm positiv auch eine expressive Mixed-Media-Arbeit von Lina Götz, die ein geheimnisvolles blaugrünes Gesicht rechts auf ihrer Leinwand platziert, das der Betrachter gerne näher kennenlernen möchte und das zu Geschichten, Narrativen provoziert.

Verzehrende Kraft der Signalfarbe Rot

Einen Saal weiter gegen Westen, sozusagen im Entree-Room, sticht Eva Orths Plastik „Rosalie“ in des Kunstkenners Auge, ein Schwarzwaldmädel, recht poppig und erotisch assoziativ aufgeladen auf den Betrachter wartend. Jeff Koons lässt grüßen. Im selben Saal, auf die Heizung „montiert“, Dimana Wolfs „Gelbe Boots“, eine naturalistisch-figurative Puppenspieler-Disputatio, die ein klassisch-episches Thema erneut durchkonjugiert. Im letzten größeren Raum des Obergeschoßes finden sich dann Arbeiten der Altmeister Gerhard Lämmlin, dessen Mischtechnik „Working Women of Picoas“ heißt, aber auch „Vom Rot, das brennt, wünscht ich Lieder für uns“ genannt werden könnte, zeugt das quadratische Opus doch von der verzehrenden Kraft der Signalfarbe Rot.

Zwischen Figuration und Abstraktion

Handwerklich äußerst solide und die Blicke auf sich ziehend, weil zentral positioniert, ist Gabriele Köblers „Claire“, eine große Feinbetonskulptur einer starken anziehenden Frau. Zurückhaltend braun bemalt. Im selben Raum im Westflügel der Gründerzeitvilla dann Elke Pfaffmanns psychodelische Arbeit „Bubbles“, die sich im Zwischenbereich von Figuration und Abstraktion bewegt und als Inkarnation des Substantivs „Bewegung“ positiv verstört. Den Raum „vollendet“ Emil Walker mit seiner phantastisch-realistischen und märchenhaften Illustration eines Mädchens, das an einem fernen Gestade einer angeschwemmten Puppe begegnet.
Trotz der phantastisch-realistischen Pop Art-Technik eine positiv melancholische Auseinandersetzung mit zeitgeschichtlicher Problematik.

Gut für die Community

Problematisch sind die Hängungen in den Außenkabinetten West und Ost, wo zum Teil die Bilder durch überbordende Hängung geradezu verschwinden. Insgesamt eine nicht-jurierte ART-Show, die vom Niveau her natürlich Qualitätsunterschiede bietet, aber die Community und den Mitgliederstand des Kunstvereins pflegt.

Öffnungszeiten

Die Ausstellung, die auch unter dem Kunstvereins-Motto „Lust auf Kunst“ firmiert, ist bis zum 28. November 2021 zu sehen, und zwar donnerstags und freitags von 15-18 Uhr und samstags und sonntags von 13-18 Uhr. Parkmöglichkeiten sind vor der Villa Böhm (Maximilianstr. 25/ Villenstr. 16b) oder auf der Festwiese vorhanden. wich

Autor:

Markus Pacher aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

43 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige

Info-Abend an der BBS Neustadt/W.
BBS Neustadt informiert über Bildungsangebot am 01.12.2021

Am Mittwoch, den 01.12.2021, informiert die Berufsbildende Schule Neustadt wieder von 16:00 bis 19:00 umfangfreich über die angebotenen Bildungsgänge. Das Beratungsangebot kann sowohl online als auch in Präsenz wahrgenommen werden. Für alle Besucher*Innen gilt beim Besuch der Schule die 3-G Regel (geimpft, genesen oder getestet), was am Eingang der Schule kontrolliert wird. Für die Online-Beratung gehen die Interessenten einfach auf die Homepage der Schule (www.bbs-nw.de), wo die direkten...

RatgeberAnzeige
Wünschen darf man immer!
4 Bilder

Die Rathausapotheke in Neustadt sagt
Wünsch Dir was!

In einem Lied von den Toten Hosen heißt es „Es kommt eine Zeit, in der das Wünschen wieder hilft.“ Das kann man im Kontext dieser elenden Pandemie so verstehen, als müsse man warten mit seinen Wünschen bis etwas besser, anders, normaler wird. Jetzt gerade scheint nichts richtig zu helfen, egal wie sehr man es sich ersehnt. Aber wir behaupten stattdessen, man darf sich (gerade jetzt) alles wünschen. Vielleicht geht es bald in Erfüllung oder später oder auch gar nicht, aber wünschen darf man...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Bewerben Sie sich jetzt um einen Job bei der HUK-COBURG Versicherungsgruppe. Für die Standorte Schifferstadt und Neustadt an der Weinstraße werden selbstständige Agenturleiter (m/w/d) gesucht.
4 Bilder

Auch für Quereinsteiger geeignet
Selbstständig arbeiten bei der HUK-COBURG

Selbstständig arbeiten bei der HUK-Coburg in Neustadt an der Weinstraße und Schifferstadt. Die HUK-COBURG Versicherungsgruppe zählt mit über 12 Millionen Kunden zu den zehn größten deutschen Versicherungsgruppen. Bei der Zusammenarbeit mit Kunden werden Flexibilität, Kompetenz, Familienfreundlichkeit und Gesundheitsorientierung groß geschrieben. Für die Kundendienstbüros der HUK-COBURG in Schifferstadt und in Neustadt an der Weinstraße werden aktuell selbstständige Agenturleiter (m/w/d)...

LokalesAnzeige
Die Bürgerecke in der Schlachthofstraße bietet allen interessierten Menschen einen Raum zum gegenseitigen Austausch.
2 Bilder

vhs Neustadt: Kostenfreies Programm für Erwachsene
Bildung ist für alle da!

Neustadt an der Weinstraße. Die vhs Neustadt organisiert in der Bürgerecke Branchweiler ein kleines, aber feines Kursprogramm für Erwachsene – kostenfrei. Schreiben und Lesen, Rechenrätsel und Gehirnjogging, Demokratieausflüge zum Hambacher Schloss und ein offenes Lerncafé – mit diesen Angeboten wendet sich die Volkshochschule Neustadt an diejenigen, die auch im Erwachsenenalter nicht aufhören möchten, sich fit zu machen in den Grundbereichen des Alltags und der Lebensgestaltung. Viele Partner...

Online-Prospekte aus Neustadt/Weinstraße und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen