STADTADELN: Vom Infostand auf den Drahtesel
Stadtverwaltung informiert auf dem Wochenmarkt und organisiert Radtour

Radeln mit gutem Beispiel voran: Schifferstadts Radfahrer- und Fußgängerbeauftragter Markus Dietz, Bürgermeisterin Ilona Volk und Klimaschutzbeauftragte Nicole Dörr (von links)
  • Radeln mit gutem Beispiel voran: Schifferstadts Radfahrer- und Fußgängerbeauftragter Markus Dietz, Bürgermeisterin Ilona Volk und Klimaschutzbeauftragte Nicole Dörr (von links)
  • Foto: Stadtverwaltung Schifferstadt
  • hochgeladen von Tatjana Rau

Am Freitag, 16. August informieren Klimaschutzmanagerin Nicole Dörr und Bürgermeisterin Ilona Volk an einem Stand auf dem Schifferstadter Wochenmarkt auf dem Schillerplatz über das Projekt STADTRADELN. Von 10 bis 12 Uhr sind Dörr und Volk vor Ort und stehen allen Interessierten Rede und Antwort. Vom 24. August bis zum 13. September 2019 nehmen Schifferstadt und der gesamte Rhein-Pfalz-Kreis erstmalig an der Klima-Bündnis-Kampagne, bei der mit dem Fahrrad Kilometer für den Klimaschutz gesammelt werden, teil.

Nach der Theorie kommt die Praxis: Am Samstag, 24. August von 14 bis 16 Uhr laden Volk und Dörr zur Radtour rund um Schifferstadt ein. Startschuss für die etwa 21 km lange Fahrt ist um 14 Uhr am Alten Rathaus, Marktplatz 1.

(Schiffer)STADTRADELN

Nach der Radtour ist vor der Radtour – bis zum 13. September können alle Bürgerinnen und Bürger mit dem Fahrrad Kilometer für den Klimaschutz sammeln und Schifferstadt so vielleicht zur fahrradaktivsten Newcomer-Kommune machen. Die Bestplatzierten gewinnen tolle Preise – und tragen ganz nebenbei zu einer lebenswerteren Umwelt bei.

Und so geht´s: Über die Website https://www.stadtradeln.de/schifferstadt können Sie sich und ggf. ihr STADTRADELN-Team anmelden. Fehlt nur noch die STADTRADELN-App, mit der Sie Ihre Kilometer tracken können. Die gibt´s für iOS und Android. Damit auch was zusammenkommt, organisiert die Stadtverwaltung mehrere Radtouren. Neben dem Sammeln von klimafreundlichen Kilometern haben Radler außerdem die Möglichkeit die Stadtverwaltung über die Meldeplattform RADar! auf störende und gefährliche Stellen im Radwegeverlauf aufmerksam zu machen. Auch die können ganz einfach über die App gemeldet werden.

Mehr Informationen gibt´s unter www.stadtradeln.de, facebook.com/stadtradeln oder twitter.com/stadtradeln.

Autor:

Tatjana Rau aus Schifferstadt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.