Projekte für den Freiwilligentag 2018 gesucht
Wunsch-Erfüller und Glücklich-Macher

Zu Wunsch-Erfüllern und Glücklich-Machern können Schifferstadter Bürger am Freiwilligentag, 15. September 2018, werden.
  • Zu Wunsch-Erfüllern und Glücklich-Machern können Schifferstadter Bürger am Freiwilligentag, 15. September 2018, werden.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Wochenblatt Speyer

Schifferstadt. Zu Wunsch-Erfüllern und Glücklich-Machern können Schifferstadter Bürger am Samstag, 15. September 2018, werden. Denn da geht der Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar in die sechste Runde – natürlich auch in Schifferstadt. Über 1.000 Krokusse in den Stadtfarben pflanzten fleißige Schifferstadter im vergangenen Jahr. Für den Freiwilligentag 2018 ist noch alles offen: Egal ob Malerarbeiten in Kitas und Schulen, Müllsammelaktionen, Computerkurse in Seniorenheimen, Ausflüge mit Menschen mit Behinderung oder Begegnungsprojekte mit Geflüchteten – alle Herzensangelegenheiten, die sich im Team und an einem Samstag umsetzen lassen, sind willkommen.
Wer eine Idee für ein Projekt hat und noch tatkräftige Helfer benötigt, kann sein Vorhaben einfach unter www.wir-schaffen-was.de anmelden. Hier können sich die freiwilligen Helfer,  egal ob Einzelpersonen, Familien, Freundeskreise, Vereinsmitglieder oder auch Firmenteams, dann registrieren und sich für eines der Projekte anmelden. Unter allen handwerklichen Projekten, die bis zum 30. Juni 2018 eingereicht werden, verlost die Metropolregion Rhein-Neckar 200 Hornbach-Baumarkt-Gutscheine à 100 Euro.
Falls sich jemand unsicher ist, ob sein Projekt für den Freiwilligentag geeignet ist, oder jemand noch ein wenig Hilfe bei der Organisation und Öffentlichkeitsarbeit gebrauchen könnte, der darf sich gerne bei Tatjana Gartner vom Stadtmarketing melden: per E-Mail an t_gartner@schifferstadt.de oder telefonisch unter 06235 44151.

Der Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar

Der Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar wurde 2008 ins Leben gerufen, um das Ehrenamt zu stärken und die Vielfalt des bürgerschaftlichen Engagements im Dreiländereck Baden-Hessen-Pfalz sichtbar und spürbar zu machen. Unter dem Motto „Wir schaffen was!“ wird er seitdem alle zwei Jahre am dritten Samstag im September durchgeführt. Er ist eingebettet in die bundesweite Woche des bürgerschaftlichen Engagements. Mit zuletzt über 7.300 Teilnehmern in rund 390 Projekten ist der Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar die bundesweit größte Veranstaltung dieser Art. Der Freiwilligentag 2018 wird unterstützt durch BASF SE und SAP SE sowie Hornbach-Baumarkt-AG, Mercedes-Benz-Nutzfahrzeugzentrum Mannheim, WOB AG, Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH, Königsweb und SV SparkassenVersicherung. ps/ako

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen