Fragebogen zur Umgestaltung des Bahnhofsvorplatzes

4Bilder
  • Foto: Stadtarchiv Schifferstadt
  • hochgeladen von Tatjana Rau

Bis spätestens Sonntag, 16. August können Schifferstadterinnen und Schifferstadter noch ihre Ideen für die Umgestaltung von Bahnhofsvorplatz, Bahnhofstraße und Alleestraße einreichen. Der Fragebogen dazu liegen dem aktuellen StadtKurier bei oder ist auf der Homepage der Stadt abrufbar.

Wer am Schifferstadter Hauptbahnhof ankommt, soll sich in Zukunft direkt heimisch und herzlich willkommen fühlen. Dafür will das Soziale Stadt-Team zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern sorgen. Als neuestes Projekt des Städtebauförderprogramms „Soziale Stadt“ stehen dem Bahnhofsvorplatz, der Bahnhofstraße und der Alleestraße ein umfangreicher Umbau bevor.

Was wünschen sich Bürgerinnen und Bürger für den neugestalteten Bahnhofsvorplatz? Und wie können Bahnhof- und Alleestraße aufgewertet werden? Der Fragebogen kann bis spätestens Sonntag, 16. August im Rathaus, Marktplatz 2, eingeworfen werden. Auch eine Teilnahme über diesen Link ist möglich.

Die Auswertung der Bögen übernimmt das Planungsbüro WSW. Anschließend werden die Ergebnisse im Ausschuss Soziale Stadt präsentiert und besprochen.

Autor:

Tatjana Rau aus Schifferstadt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Viele Kunden haben gerade an Waschmittel hohe Ansprüche: Umweltschonend, hautverträglich und dabei leistungsstark sollen sie sein. Bei der Firma HAKA können Waschmittelpulver und Flüssigwaschmittel das alles leisten - und noch ein bisschen mehr. Die Sensitiv-Serie ist sogar für Allergiker geeignet.
5 Bilder

Flüssigwaschmittel oder Pulver?
HAKA-Waschmittel schonen Umwelt und Kleidung

Schifferstadt. Die Umwelt schonen, aber dennoch ein gründliches Reinigungs- oder Waschergebnis erzielen und dabei noch den Geldbeutel schonen: Geht das? Waltraud Dürphold aus Schifferstadt, Partnerin der Firma HAKA Kunz GmbH aus dem baden-württembergischen Waldenbuch im Landkreis Böblingen, sagt ganz klar "Ja!". Seit über 70 Jahren stellt HAKA bei der Herstellung von Reinigungs-, Wasch- und Pflegeprodukten höchste Ansprüche an Umweltfreundlichkeit, Hautfreundlichkeit, Ergiebigkeit,...

Online-Prospekte in Speyer und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen