Unfall in Schifferstadt
Irrfahrt eines 82-Jährigen endet glimpflich

Zum Glück ist nicht mehr passiert.
  • Zum Glück ist nicht mehr passiert.
  • Foto: Lutz
  • hochgeladen von Julia Lutz

Schifferstadt. Am Montagnachmittag, 16. Juli, um etwa 15.50 Uhr kam es in der Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall, der bei der Art des Hergangs auch anders hätte ausgehen können. Ein 82-jähriger Autofahrer fuhr aus bislang ungeklärter Ursache im Bereich des Schillerplatzes zuerst gegen ein am Fahrbahnrand geparktes Auto , geriet dann nach links, überfuhr ein Verkehrszeichen und zwei Poller und fuhr dann weiter in Richtung Markplatz, bevor er schließlich an einer Sitzbank zum Stehen kam. Zuvor streifte er aber noch einen Stromkasten und überfuhr ein Fahrrad.

Ersten Ermittlungen zufolge wäre der Mann vermutlich in ein nahegelegenes Eiscafé gefahren, wenn er nicht durch die Poller abgeleitet worden wäre. Trotz der Strecke, die der 82-Jährige zurücklegte, ist niemand gefährdet oder verletzt worden. Eine Zeugin gab gegenüber der Polizei an, dass der Autofahrer, nachdem das Auto zum Stehen gekommen war, einen benommenen Eindruck machte und sich an sein Herz fasste. Der schnell hinzugerufene Rettungsdienst brachte ihn sofort in ein Krankenhaus. Sein Fahrzeug, sowie der geparkte Pkw, gegen den er zuerst gefahren war, wurden abgeschleppt. Der Gesamtschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf über 16.000 Euro, teilte die Polizei am Dienstagvormittag mit. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen