Best of Wandern
Wanderwoche des PWV Rockenhausen in Großarl Österreich

8Bilder

Für Donnerstag war eine Wanderung auf den Kreuzkogel mit 2027 Meter der höchste Berg im Großarltal. Mit der Panoramabahn fuhren wir mit unserem Wanderführer bis zur Laitreiteralm die auf 1840 Meter liegt. Bereits hier wurden wir mit einer wunderbaren Aussicht in das Großarltal belohnt. Die letzten 187 Meter bis zum Gipfelkreuz verlangten dann aber von jedem unserer Wandergruppe das Letzte ab. Die letzten Meter mussten bei strahlendem Sonnenschein und einer extremen Steigung bewältigt werden aber am Gipfelkreuz angekommen hatte sich diese Anstrengung wirklich gelohnt. Die Aussicht auf die Bergwelt war phänomenal. Nachdem jeder die tollen Ausblicke genossen hatte, ging es über eine Almwiese zum Großarler Sinnesweg. Der Weg führt über verschiedene Stadionen zu Plätzen auf denen unsere Sinne, wie sehen, riechen, tasten, um nur einige zu nennen, hautnah erlebt werden können. Danach machten wir auf der Gehwolfalm unsere tägliche "Jausenpause" die aber immer mit viel Schweiß erarbeitet wird. Nach der Pause ging es dann wieder bergab bis zur Mittelstadion der Panoramabahn. Mit der Gondel ging es zur Talstation Großarl und tatsächlich bekamen wir nun einen kurzen Platzregen ab was aber den schönen Wandertag nicht trübte.

Autor:

Heinrich Schneider aus Rockenhausen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.