Interkulturelle Woche abgeschlossen
Jubiläumsfest der Donnersberger Integrationsinitiative

„Trommeln macht Spaß“

Donnersbergkreis. Am 4. Oktober wurde das zweijährige Bestehen des gemeinnützigen Vereins Donnersberger Integrationsinitiative gefeiert. Vereinsmitglieder, Helfer und Helferinnen der beiden Initiativen Börse Nachbarschaftshilfe (NahiB) und Team Direkt Help (TdH), Fans der Musikband „Lothar Stahl und die Stahlberger“ sowie Freunde und Freundinnen auch aus der weiteren Umgebung, aus Bad Kreuznach und Lauterecken, wurden von der Vorsitzenden Erika Steinert begrüßt. Mit der Gründung des Vereins, so führte sie aus, konnten NahiB und TdH zusammengeführt und somit für die Integration von neu Zugezogenen sowohl ideell als auch finanziell Synergieeffekte erzielt werden. Mikrokredite verhalfen in Einzelfällen dazu, den Führerschein zu erwerben oder den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Fördermittel konnten eingeworben werden. So habe Leader das Jubiläumsfest, das gleichzeitig die Interkulturelle Woche abschloss, bezuschusst. Insgesamt habe sich in der Rückschau der noch junge Verein sehr bewährt. Die Vorsitzende bedankte sich bei den Mitgliedern und Helfer-/innen für ihr Engagement. Insbesondere erwähnte sie dankbar, dass der Verein Mitveranstalter in der Interkulturellen Woche war.
Susan Handt ging in ihrem anrührenden Beitrag auf das ehrenamtliche Engagement der Vereinsmitglieder und der Helfer-/innen der beiden Initiativen ein. Dieses reihe sich in die weltweite Bewegung, Gutes zu tun, ein: 1,4 Milliarden Menschen hätten im Vorjahr Geld gespendet, 2,2 Milliarden im Vormonat einem Menschen geholfen, 1 Milliarde habe ehrenamtlich gearbeitet. Ehrenamtlich hülfen neu Zugezogene Einheimischen in der Börse Nachbarschaftshilfe, ehrenamtlich würden sie bei Integrationsproblemen von dem Team Direkt Help und dem Verein unterstützt, ehrenamtlich arbeitete ein Vereinsteam an einem Leseclub und einer Online-Lesepatenschaft. Emphatisch adressierte und begrüßte sie die Neubürger-/innen und forderte, sie nach vier bis fünf Jahren, die sie in Rockenhausen leben, nicht mehr als „Geflüchtete“ zu bezeichnen.
Bei dem anschließend von Viktor Warzecha, Musikschule Kaiserslautern, angeleiteten Drumwerkevent waren die beteiligten Kinder konzentriert bei der Sache. Gebannt folgten sie mit ihren Stöcken dem vorgegebenen Rhythmus, um dann auch interaktiv eigene Rhythmen zu kreieren. Auch einige Erwachsene nutzten die Gelegenheit, die Schlagstöcke einzusetzen. Die Kinder waren sich einig, dass Trommeln großen Spaß macht und öfter angeboten werden sollte.
Lothar Stahl und zwei Stahlberger Musiker, Jochen Schott und Tino Labudda, sorgten für den Abschluss mit einer musikalischen Weltreise. Ehrenamtliche Helferinnen der Börse Nachbarschaftshilfe verwöhnten die Gäste mit syrischen Spezialitäten. Es war eine intime Feier mit der Gelegenheit, sich zwischen den Programmpunkten angeregt auszutauschen und neue Bekanntschaften zu schließen – ein gelungener Abschluss der Interkulturellen Woche. Erika Steinert

Autor:

Claudia Bardon aus Wochenblatt Kirchheimbolanden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Altpapier verkaufen: Altpapierankauf bei AMK Rohstoffe in Bruchmühlbach-Miesau, Raum Kaiserslautern
4 Bilder

Altpapierankauf im Raum Saar-Pfalz
Altpapier verkaufen & Geld verdienen

AMK Rohstoffe. Wohin mit zu viel Altpapier? Was bringt das Sammeln von Altpapier? Kann ich es verkaufen? Wieviel Geld bekomme ich beim Altpapierankauf? Und wo bekommt man Geld für Altpapier? Diese Fragen beantworten die Abfallentsorgungsexperten von AMK Rohstoffe in Bruchmühlbach-Miesau in der Nähe von Kaiserslautern / Pfalz. Das junge Unternehmen mit Standort auf dem ehemaligen Grundig-Gelände in der Industriestraße 1, im Gewerbegebiet Spießwald hat sich auf Altpapierankauf spezialisiert. Für...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Fliesen im Raum Kaiserslautern: Wer zwischen dem Saarland und Kaiserslautern nach Fliesen sucht, wird bei Fliesen Schulz in der St. Wendeler Straße 77 in Bruchmühlbach-Miesau sicher fündig
8 Bilder

Kaiserslautern: Fliesen Schulz in Bruchmühlbach-Miesau
Fliesen zum guten Preis-/Leistungsverhältnis

Bruchmühlbach-Miesau bei Kaiserslautern. Wer zwischen dem Saarland und Kaiserslautern nach Fliesen sucht, wird bei Fliesen Schulz in der St. Wendeler Straße 77 in Bruchmühlbach-Miesau sicher fündig. Egal, ob Holzoptik, Betonoptik oder XXL-Fliesen in großem Format, in seiner Ausstellung bietet Fliesenleger Andreas Schulz seinen Kunden einen großen Lagerbestand an Wand- und Bodenfliesen - von günstigen Sonderangeboten bis hin zu namhaften Designer-Produkten und das in einem guten Verhältnis...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

LokalesAnzeige

DAK-Gesundheit Kaiserslautern
bunt statt blau

Corona-Pandemie: „bunt statt blau“ 2021 wird verlängert Junge Künstler in Kaiserslautern können noch bis 15. September beim Plakatwettbewerb der DAK-Gesundheit mitmachen Kaiserslautern 22. April 2021. Die DAK-Kampagne „bunt statt blau – Kunst gegen Komasaufen“ wird verlängert. Aufgrund des eingeschränkten Schulbetriebs mit Hybridunterricht und Homeschooling endet der Plakatwettbewerb nicht wie geplant am 30. April. Neuer Einsendeschluss ist der 15. September. Mit der Verlängerung der...

Online-Prospekte aus Rockenhausen und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen