Interkulturelle Woche abgeschlossen
Jubiläumsfest der Donnersberger Integrationsinitiative

„Trommeln macht Spaß“

Donnersbergkreis. Am 4. Oktober wurde das zweijährige Bestehen des gemeinnützigen Vereins Donnersberger Integrationsinitiative gefeiert. Vereinsmitglieder, Helfer und Helferinnen der beiden Initiativen Börse Nachbarschaftshilfe (NahiB) und Team Direkt Help (TdH), Fans der Musikband „Lothar Stahl und die Stahlberger“ sowie Freunde und Freundinnen auch aus der weiteren Umgebung, aus Bad Kreuznach und Lauterecken, wurden von der Vorsitzenden Erika Steinert begrüßt. Mit der Gründung des Vereins, so führte sie aus, konnten NahiB und TdH zusammengeführt und somit für die Integration von neu Zugezogenen sowohl ideell als auch finanziell Synergieeffekte erzielt werden. Mikrokredite verhalfen in Einzelfällen dazu, den Führerschein zu erwerben oder den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Fördermittel konnten eingeworben werden. So habe Leader das Jubiläumsfest, das gleichzeitig die Interkulturelle Woche abschloss, bezuschusst. Insgesamt habe sich in der Rückschau der noch junge Verein sehr bewährt. Die Vorsitzende bedankte sich bei den Mitgliedern und Helfer-/innen für ihr Engagement. Insbesondere erwähnte sie dankbar, dass der Verein Mitveranstalter in der Interkulturellen Woche war.
Susan Handt ging in ihrem anrührenden Beitrag auf das ehrenamtliche Engagement der Vereinsmitglieder und der Helfer-/innen der beiden Initiativen ein. Dieses reihe sich in die weltweite Bewegung, Gutes zu tun, ein: 1,4 Milliarden Menschen hätten im Vorjahr Geld gespendet, 2,2 Milliarden im Vormonat einem Menschen geholfen, 1 Milliarde habe ehrenamtlich gearbeitet. Ehrenamtlich hülfen neu Zugezogene Einheimischen in der Börse Nachbarschaftshilfe, ehrenamtlich würden sie bei Integrationsproblemen von dem Team Direkt Help und dem Verein unterstützt, ehrenamtlich arbeitete ein Vereinsteam an einem Leseclub und einer Online-Lesepatenschaft. Emphatisch adressierte und begrüßte sie die Neubürger-/innen und forderte, sie nach vier bis fünf Jahren, die sie in Rockenhausen leben, nicht mehr als „Geflüchtete“ zu bezeichnen.
Bei dem anschließend von Viktor Warzecha, Musikschule Kaiserslautern, angeleiteten Drumwerkevent waren die beteiligten Kinder konzentriert bei der Sache. Gebannt folgten sie mit ihren Stöcken dem vorgegebenen Rhythmus, um dann auch interaktiv eigene Rhythmen zu kreieren. Auch einige Erwachsene nutzten die Gelegenheit, die Schlagstöcke einzusetzen. Die Kinder waren sich einig, dass Trommeln großen Spaß macht und öfter angeboten werden sollte.
Lothar Stahl und zwei Stahlberger Musiker, Jochen Schott und Tino Labudda, sorgten für den Abschluss mit einer musikalischen Weltreise. Ehrenamtliche Helferinnen der Börse Nachbarschaftshilfe verwöhnten die Gäste mit syrischen Spezialitäten. Es war eine intime Feier mit der Gelegenheit, sich zwischen den Programmpunkten angeregt auszutauschen und neue Bekanntschaften zu schließen – ein gelungener Abschluss der Interkulturellen Woche. Erika Steinert

Autor:

Claudia Bardon aus Wochenblatt Kirchheimbolanden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Business + Innovation Center Kaiserslautern (bic)

Start: Online-Reihe für Gründerinnen ab Juli
bic unterstützt auch 2022 wieder gründungsinteressierte Frauen

bic. Sich beruflich neu zu erfinden und mit den eigenen Ideen Geld zu verdienen, ist vor allem in der jetzigen Zeit eine große Chance. Damit die Chance auch zu einem großen Erfolg wird, unterstützt das Business + Innovation Center Kaiserslautern (bic) auch 2022 wieder gründungsinteressierte Frauen. Auch in diesem Jahr knüpft das bic, gefördert vom Wirtschaftsministerium Rheinland-Pfalz, an die erfolgreiche Tradition an, Frauen der Region bei den ersten Schritten in die Selbstständigkeit zu...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Ehrenamt Altenheim: Martina Kern (Mitte), die Leiterin der Sozialen Betreuung mit Marlene Stempinski (links) und Marliese Hartmuth (rechts) vom Ehrenamts-Team im Haus Edelberg Senioren-Zentrum Bruchmühlbach-Miesau

Ehrenamt Altenheim: Die ehrenamtlichen Helfer im Haus Edelberg

Ehrenamt Altenheim. Das Herz unserer Arbeit hier im Pflegeheim in Bruchmühlbach-Miesau sind unsere Bewohner, und das motiviert unsere Mitarbeiter tagtäglich. Neben unseren Mitarbeitern sorgt ein großes Team ehrenamtlicher mit seinem Engagement für ein abwechslungsreiches Angebot an Veranstaltungen. Wir bieten unseren Bewohnern damit die Möglichkeit, aktiv zu werden und durch regelmäßige Treffen und Programme eine gute Zeit bei uns im Seniorenzentrum zu verbringen. Dabei sind stets neue...

Wirtschaft & HandelAnzeige
6 Bilder

Der Gewerbeverein Weilerbach e.V. stellt vor:
Firmenportrait vom Friseur Team Weilerbach

Standort: Europastraße 2, 67685 Weilerbach Inhaberin: Jennifer Ningelgen Verheiratet mit: Thomas Klein Wie lange sind Sie mit Ihrem Friseurgeschäft in Weilerbach: seit 23.05.2008 Wieviel Angestellte haben Sie im Geschäft: vier In der wievielten Generation ist Ihre Familie im Friseurberuf tätig: In der dritten Generation beider Elternteile Wo haben Sie Ihre Ausbildung zur Friseurin gemacht: Im elterlichen Betrieb im Coiffeur im Massa Markt Wann haben Sie Ihre Meisterprüfung abgelegt: 1996 in...

Wirtschaft & HandelAnzeige
Die Hofeinfahrt zur Wiedemann Schlosserei.
6 Bilder

Kreative Metallverarbeitung - Wiedemann Schlosserei in Neustadt

Schlosserei Neustadt. Das junge Team der Wiedemann GmbH rund um die Geschäftsführer Markus Fürst und Tobias von Moltke hat die Leidenschaft zum Metall schon mit der Muttermilch aufgesogen - den Eindruck gewinnt man jedenfalls, wenn man die Werkstatt betritt, in der große Dinge entstehen. Der Name Wiedemann ist als regional ausgerichteter Meisterbetrieb schon seit über 50 Jahren erfolgreich am Markt etabliert. Vor über einem Jahr haben die jungen Metallbauermeister die Schlosserei von ihrem...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.