25 Jahre Kita „Pinocchio“ Ramstein-Miesenbach
Manege frei, bist du dabei?

Hereinspaziert – Manege frei!
  • Hereinspaziert – Manege frei!
  • Foto: M. Wittemann
  • hochgeladen von Stephanie Walter

Ramstein-Miesenbach. Ganz im Zirkusfieber feierte die Kindertagesstätte „Pinocchio“ am 23. Juni ein großartiges Fest zum 25-jährigen Jubiläum mit dem Team, mit allen Kindern und deren Familien sowie mit zahlreichen geladenen Gästen.
Bereits bei der Begrüßung durch die Vorschulkinder durften die Gäste in die Zirkuswelt eintauchen. In Rot und Weiß erstrahlten Empfangshalle und Zirkuskuppel über der Bühne und spätestens beim Einzug der Kinder zum Zirkusmarsch waren alle vom Zirkusfieber erfasst.
Mit viel Stolz und Engagement präsentierten sich die Vorschulkinder. Die Leiterin der Einrichtung Inna Wallner und die stellvertretenden Leiterin Bettina Klemm, in der Rolle der Zirkusdirektorin, führten die Zuschauer durch das Programm und gaben Einblicke in die Geschichte der Einrichtung.
Durch die abwechslungsreichen Darbietungen von Seiltänzerinnen, Akrobaten, Raubtieren, Jongleuren und Clowns wurde das Publikum immer wieder aufs Neue begeistert.
Gerührt waren die Zuschauer bei dem Kanon „Singt, dass die Erde bebt“, der mit Text und Melodie unter die Haut ging.
Inna Wallner begrüßte das erste Baby, Tatjana Becker, das am 1. Oktober 1993 von der damaligen Leiterin Ellen Seegmüller in Empfang genommen wurde. Im Anschluss bedankte sie sich bei Sabine Huber, Bettina Klemm, Annelise Lambrecht, Susanne Rochester und Karin Schuknecht, die der Einrichtung bereits seit 25 Jahren die Treue halten.
Natürlich durfte bei so einem Fest ein Clown – gespielt von Eckard Richter – nicht fehlen und auch Bürgermeister Ralf Hechler konnte seine Jonglierfähigkeiten unter Beweis stellen.
Glückwünsche und Geschenke von Landrat Ralf Leßmeister, Bürgermeister Ralf Hechler und dem Vorsitzenden des Elternausschusses Boris Mahl nahm Kindergartenleiterin Inna Wallner stellvertretend für das ganze Team dankend entgegen.
Stadtbürgermeister Ralf Hechler bedankte sich ausdrücklich beim gesamten Team der Kita und hatte die außergewöhnliche Ehre, gleich fünf Kolleginnen der ersten Stunde für 25 Jahre Mitarbeit im „Pinocchio“ auszuzeichnen. Über die gesponserten T-Shirts des Pinocchio-Fördervereins von Benjamin Heise und Sandra Gantert (Optik Gross) und der Firma „Röhricht“ freuten sich alle Kinder und Erzieherinnen riesig. Bei ausreichender Verpflegung und kühlen Getränken verbrachten die großen und kleinen Gäste einen unvergesslichen Nachmittag in der Kita „Pinocchio“. Eine Hüpfburg, Kinderschminken, eine Slackline, verschiedene Workshops und nicht zuletzt eine große Tombola standen auf dem Programm. Als Höhepunkt rundete ein Luftballonwettbewerb mit Wünschen für den Pinocchio-Kindergarten das Fest ab.
Inna Wallner bedankte sich bei den Kindern und Eltern, dem Elternausschuss, Förderverein und dem ganzen Team, aber natürlich auch bei allen, die durch Spenden und ihre Mithilfe zum Erfolg des 25-jährigen Jubiläums beigetragen haben. (bhü)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen