Vortrag über die Gefahren des Handys
„Fluch oder Segen?“

Pirmasens. Der spannenden Frage „Handy: Segen oder Fluch?“ geht ein Vortrag am 27. September im Städtischen Krankenhaus nach.
Die modernen Informationstechnologien wie Smartphone, Handy oder Tablet spielen im Lebensalltag eine wichtige Rolle. Heutzutage hat fast jeder ein Handy. Das hat Auswirkungen auf den Alltag. Die Fördervereine Westpfalzküken und das Patientenforum im Städtischen Krankenhaus Pirmasens haben diese Thematik aufgegriffen und laden zu einem Vortrag mit Peter Sommerhalter, Leiter Prävention und Medienberatung im Bündnis gegen Cybermobbing am Donnerstag um 18 Uhr im Konferenzraum im ersten Untergeschoss des Krankenhauses ein.
Es ist sehr nützlich, kompakt, „cool“ und 90 Prozent aller Jugendliche besitzen es - ein Handy. Die meisten könnten sich ein Leben ohne diesen „Begleiter“ gar nicht vorstellen. Handys haben eine wichtige Funktion – nämlich telefonieren. Aber die Jugendlichen nutzen es auch zu ganz anderen Zwecken, wie zum Beispiel Whats App-Nachrichten oder SMS schreiben, im Internet surfen, Spiele zocken oder Fotos machen. Diese vielfältigen Möglichkeiten können aber zunehmend Gesundheitsstörungen auslösen, die man dem Einfluss von Mobilfunkstrahlen zuordnen kann.
Jedes fünfte Kind ist hierzulande mittlerweile von Cybermobbing betroffen, Tendenz steigend. Das Handy unterstützt diese Entwicklung. Außerdem können Handys und ihr Gebrauch den Schulunterricht erheblich stören. Deshalb wurde erst kürzlich in Frankreich das Handy in der Schule verboten. Nichtsdestotrotz ist es wichtig und hat auch Vorteile.
Die Veranstaltung ist sowohl zur Aufklärung der Jugendlichen, als auch der Eltern gedacht. Sei es die „Angst“ vor den neuen Medien oder die Scheu, die Kinder zu ihrem Handygebrauch zu befragen. Oftmals wissen Vater und Mutter nicht, womit sich ihre Kinder außerschulisch beschäftigen. Insbesondere ein unbedachter Umgang mit dem umfangreichen Bildmaterial auf dem Handy können missbraucht werden. Nur wenige sind sich dessen bewusst.
Im Anschluss an den Vortrag steht der Referent für Fragen zur Verfügung. Der Eintritt zu dieser Informationsveranstaltung ist frei. Es ist keine Voranmeldung erforderlich. ak/ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen