Vortrag am 29. Januar im Krankenhaus
Das Fett muss nicht „sein Fett kriegen“

Pirmasens. Am 29. Januar, 18 Uhr, findet im Städtischen Krankenhaus ein Vortrag zum Thema „Das Fett muss weg! - oder …? - Behandlungsmöglichkeiten mit Eigenfett und den darin enthaltenen Stammzellen“ statt. Der Eintritt ist frei.
Was viele Menschen nicht wissen: Im Fettgewebe sind zahlreiche Stammzellen und heilungsfördernde Wachstumsfaktoren enthalten - ungefähr 600 Mal so viel wie im Knochenmark. Stammzellen sind Reserve-Zellen die der Körper bei Bedarf aktiviert um Reparaturen im Körper durchzuführen. Der Förderverein Patientenforum im Städtischen Krankenhaus Pirmasens will Missverständnisse ausräumen und lädt deshalb zum einem Vortrag „Das Fett muss weg! - oder ...?“ mit Dr. Matthias Evertz, Chefarzt der Abteilung für Plastische Chirurgie und Handchirurgie, am 29. Januar, 18 Uhr, im Konferenzraum im ersten Untergeschoss des Krankenhauses ein.
Es gibt zwar krankhaftes Fettgewebe wie bei dem sogenannten „Lipödem“, das entfernt werden sollte, aber das normale Fettgewebe hat eine wichtige Funktion im Körper und kann genutzt werden um Krankheiten zu behandeln, Lebensqualität zu verbessern und die Körperform wiederherzustellen. Nicht nur der Alterungsprozess der Haut, kann durch unterspritzen mit Eigenfett verzögert, und teils umgekehrt werden. Bei Brustkrebs und Teilentfernung der Brust, kann man so mit Eigenfett die verloren gegangene Brustform oft wiederherstellen. Ebenso für die Behandlung von schmerzenden Narben (nach Unfall, Operationen oder Strahlentherapie), schlecht heilenden Wunden, Haarausfall und Arthrose. Durch die Aufbereitung von Eigenfett, erhalten Betroffene Hilfe für die Behandlung chronischer Schmerzen.
Nach dem Vortrag steht Dr. Evertz für Fragen zur Verfügung. ak/ps

Autor:

Andrea Kling aus Pirmasens

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.