Start der Open-Air-Veranstaltungen auf der Lemberger Burg
Magische Momente mit "Echoes" und "Schlampen"

Gitarrenriffs auf der Lemberger Burg: "beauU2ful" hat sich dem Sound von U2 verschrieben. Foto: ps
  • Gitarrenriffs auf der Lemberger Burg: "beauU2ful" hat sich dem Sound von U2 verschrieben. Foto: ps
  • hochgeladen von Andrea Kling

Südwestpfalz. Magische Momente werden die Fans des Open-Airs auf der Lemberger Burg auch in diesem Jahr wieder erleben. Start des Festivals, organisiert vom Quasimoto Musik- und Kulturverein, ist am 24. August, wenn „Echoes“ ganz im Sinne der legendären Band „Pink Floyd“ das Publikum mitnimmt auf eine emotionale Reise „zur dunklen Seite des Mondes“.
Beim Konzert von „Echoes“ am Freitagabend verbinden sich Musik und Optik zu einem Zauber, wie man ihn selten bei Rockkonzerten genießen darf. „Pink Floyd“ sind eine der größten Bands aller Zeiten und haben längst ihren Platz im Rock-Olymp. Seit dem viel zu frühen Tod von Keyboarder Richard Wright im Jahr 2008 steht endgültig fest, dass „Pink Floyd“ nie mehr in der Originalbesetzung zu sehen sein werden. Die Tribute Band „Echoes“ trägt das Erbe dieser legendären Band jedoch weiter. Neben einem umfassenden „Best Of Pink Floyd“ kommen dabei auch so manche fast schon in Vergessenheit geratene Werke wieder zu Gehör. Und dennoch ist das Konzert kein Nostalgie-Trip. Vielmehr zeigt die Formation mit immenser Spielfreude, Liebe zum Detail, druckvollem Sound und viel Respekt vor dem Original, dass die komplexen Pink Floyd-Epen heute noch genauso faszinierend und aktuell sind wie zur Zeit ihrer Entstehung – zeitlos eben.
Einlass ist um 19, Konzertbeginn um 21 Uhr. Karten kosten im Vorverkauf 20, an der Abendkasse 23 Euro.
Am Samstag wird die Bühne gleich von Bands geentert, von „beauU2ful“ und den „Schlagerschlampen“.
U2 Fans wären völlig aus dem Häuschen, wenn die Weltstars in der eigenen Stadt auftreten würden. Mit „beauU2ful“ wird das jetzt möglich. Die Band hat sich dem Sound von U2 verschrieben. Die authentischen Gitarrenriffs sorgen bei „The Edge“ Liebhabern für einen höheren Puls. Die Songs sind die perfekte Plattform für die faszinierende Stimme von Oliver Dums. „beauU2ful“ imitieren nicht einfach das Original, sondern leben ihre Show in Kontakt mit dem Publikum.
Mit von der Partie sind „Die Schlagerschlampen“, die bereits im letzten Jahr auf der Burg auftraten, allerdings ohne Sänger, der ausgefallen war.
Einlass ist ab 19, Konzertbeginn um 20.30 Uhr. Tickets kosten im Vorverkauf 13, an der Abendkasse 15 Euro. (ak)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen