Durchsuchung nach Anzeige von häuslicher Gewalt
Über ein Kilo Amphetamin in Philippsburger Wohnung gefunden

Philippsburg. Beamte des Polizeireviers Philippsburg stießen am Montag in der Wohnung eines 26-Jährigen zufällig auf eine erhebliche Menge Drogen.
Die 31-jährige Lebensgefährtin rief gegen 0.30 Uhr die Polizei, weil ihr Partner sie geschlagen hatte und sie aus der Wohnung flüchten musste. Bereits bei Eintreffen der Streife des Polizeireviers Philippsburg stieg den Beamten aus der Wohnung offensichtlicher Marihuana-Geruch in die Nase.
Bei einer von der Staatsanwaltschaft Karlsruhe angeordneten Durchsuchung fanden die Polizisten daraufhin im Anwesen über ein Kilogramm Amphetamin und über 400 Gramm Marihuana.
Außer einer Indoor-Anlage mit fünf Marihuana-Pflanzen wurden die Einsatzkräfte auch auf circa 30 bis zu einem halben Meter hohe Marihuana-Pflanzen im Hof aufmerksam.
Der 26-jährige Tatverdächtige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Karlsruhe am Dienstag einem Richter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Die weiteren Ermittlungen hat das Kriminalkommissariat Bruchsal übernommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen