Tag des offenen Denkmals im Ruhbenderhaus Östringen
„Kunst im Kuhstall“

Passend zum diesjährigen Motto des bundesweiten Tages des offenen Denkmals „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ am Sonntag, 8. September, öffnet auch das Ruhbenderhaus am Östringer Leiberg II von 14 bis 18 Uhr das Hoftor. Der Freundeskreis Heimatmuseum Östringen lädt unter dem Titel: „Kunst im Kuhstall“ zu einer Ausstellung in die original erhaltene, 300 Jahre alte Fränkische Hofreite der Familie Ruhbender ein. Zu sehen sein werden Werke der Östringer Künstler Ursula Richter, Hermann Dischinger, Volker Habich, Gudrun Mayer, Jürgen Pfeifer, Jutta Steimel und Dietrich Stiffel, die sich alle mit der landwirtschaftlich geprägten Historie der Stadt befassen, die in gewisser Weise in und zwischen den Mauern des Fachwerkensembles am Leiberg erhalten geblieben ist. Die Künstler sowie das Team Ruhbenderhaus führen durch die Ausstellung.

Autor:

Petra Steinmann-Plücker aus Bruchsal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.