35 Ausschankstellen und über 50 Beschicker in den Startlöchern
Rosa-Start in den Frühling

Am Ortseingang grüßen Mandelblütenkönigin Eva Niederhöfer und Mandelblütenprinzessin Ronja Hettinger.
4Bilder
  • Am Ortseingang grüßen Mandelblütenkönigin Eva Niederhöfer und Mandelblütenprinzessin Ronja Hettinger.
  • Foto: Pacher
  • hochgeladen von Markus Pacher

Gimmeldingen. Zum 85. Mal feiern die Gimmeldinger ihr legendäres Mandelblütenfest. Aufgrund des momentanen Blütenstands haben sich die Veranstalter für das kommende Wochenende, Samstag, 23., und Sonntag, 24. März, entschieden. Traditionell eröffnet wird das Mandelblütenfest am Samstag um 14 Uhr auf dem Kirchplatz durch die Mandelblütenhoheiten, den Weinhoheiten der Neustadter Weindörfer, dem Mandelblüten-Express und der Ortsvorsteherin Claudia Albrecht.

Heiko Geist lässt die Gäste den beliebten Mandelino-Cocktail probieren und im Anschluss an die Eröffnung pflanzt die Mandelblütenkönigin ihren Mandelbaum im Mandellehrpfad.
Das Gimmeldinger Mandelblütenfest gilt zugleich als Start in die Freiluft-Saison an der Deutschen Weinstraße und die Menschen aus der Umgebung und natürlich auch die Gäste aus ganz Deutschland freuen sich, endlich wieder im Freien spazieren, an Weinfestgarnituren sitzen und essen und trinken zu können. Sie können es sich an 35 Ausschankstellen und bei über 50 Beschickern gut gehen lassen, für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Besonderheiten rund um die Mandel sind am Start, angefangen bei den Mandelgewürzen der Neustadter Gewürzmanufaktur Magischer Garten, Mandelsaumagen und Mandelbratwurst von Peter Ackermann, der Mandelpferdesalami und den Mandelknackern der Pferdemetzgerei Bergold. Paul’s fine Pastry produziert extra für das Fest feine Mandelschokolade, Mandelcracker und Pralinès. Die Weine der Gimmeldinger Winzer runden das Angebot ab. Delikatessen, Schmuck und Imbissangebote entlang der Festmeile, laden zum Einkaufen und Genießen ein.
Neu sind auch die Ausschankstellen Biengartenblick in der Haberackerstaße, Mandelbrunnen in der Peter Koch-Straße Ecke Von Geissl- Straße und „Im Tal“ im Foyer der Meerspinnhalle. Die Betreiber der Gaststätte „Im Tal“ bieten in der Gimmeldinger Sporthalle eine Ausstellung rund um das Thema „Mandel“. Junge Mütter können sich zum Stillen und Wickeln in die Meerspinnhalle zurückziehen, dort sind wieder Wickelstationen bereitgestellt.

„Wir hoffen, dass viele Gäste auf die öffentlichen Verkehrsangebote zurück greifen und mit der Bahn anreisen. Die Fußwege vom Hauptbahnhof Neustadt (45 min), vom Bahnhof Böbig (35 min) und vom Bahnhof Mußbach (15 min) sind ausgeschildert.
Kostenlose Shuttlebusse fahren samstags und sonntags vom Hauptbahnhof und sonntags vom Weinstraßenzentrum (Autobahnausfahrt NW-Süd). Rieslingschorle schmeckt noch besser im Blütenmeer, wenn man nicht mehr fahren muss….“, empfiehlt Ortsvorsteherin Claudia Albrecht. Die Ortsdurchfahrt ist samstags und sonntags von 10 bis ca. 19 Uhr gesperrt.
In den Folgetagen nach dem großen Fest sind noch einige Ausschankstellen für Tagesgäste geöffnet.

Weitere Infos: mandelbluetenfest.de und unter der Mandelblütenfest-Hotline 06321 1890664. pac/ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen