„Vocal Cords“ präsentieren Lieder aus den besten Tanzfilmen aller Zeiten
The Greatest Show

Das Foto zeigt eine Szene aus „Herkules“ aus dem Konzert „Oben“ aus dem Jahr 2017.
  • Das Foto zeigt eine Szene aus „Herkules“ aus dem Konzert „Oben“ aus dem Jahr 2017.
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Christiane Diehl

Esthal. Am Samstag, 29. September sowie am Dienstag, 2. Oktober lädt der MGV 1891 Esthal jeweils um 20 Uhr ein zum Jahreskonzert seines Jungen Chors „Vocal Cords – die Stimmbänd(ig)er“ in der Schulturnhalle.Mit „The Greatest Show“ stehen die Lieder aus den besten Tanzfilmen aller Zeiten auf dem Programm.
„What a Feeling“ oder „Maniac“ aus Flashdance, „Fame“ und „Footloose“ aus den gleichnamigen Filmen oder die legendäre Musik der Bee Gees aus „Saturday Night Fever“ – wer kennt die Lieder nicht, wer sieht nicht gleich John Travoltas Hüftschwung vor seinem inneren Auge? Viele weitere Erinnerungen werden bei diesem Programm geweckt, wenn z.B. der eröffnende Männerchor mit „New York, New York“ auf den steppenden Fred Astaire anspielt oder gleich zu Beginn des Konzertes von beiden Chören ABBA“s „Dancing Queen“ aus „Mamma Mia“ erklingt. Natürlich darf auch die berühmteste aller Tanzszenen nicht fehlen, und so steht „Dirty Dancing“ selbstverständlich auch auf dem Programm. Ebenso wie der legendäre Finaltanz aus dem Film „A Chorus Line“ mit Michael Douglas. Aber außer diesen Tanzfilmen aus vergangenen Zeiten ertönen auch aktuelle Klänge, z.B. aus dem Film „La La Land“ aus dem Jahr 2016, der gleich mehrere Oscars erhielt. Schließlich umrahmt wird das Konzert mit den Liedern aus dem Film „The Greatest Showman“ aus dem Jahr 2017 mit Hugh Jackman, der einen Golden Globe für den besten Filmsong „This is me“ erhalten hat, und nach Meinung der Sänger bei der Oscar Verleihung zu Unrecht leer ausgegangen ist.
Nachdem die Sänger in den beiden vergangenen Jahren das Publikum zwischen den Liedvorträgen mit eigenen kurzen Videoclips zu unterhalten verstand, darf darauf wohl in Zukunft nicht mehr verzichtet werden. So dürfen die Gäste gespannt sein, was sich Chorleiterin Dorina Schmidt, in deren Händen wie immer die Gesamtleitung des Konzertes liegt, in diesem Jahr hat einfallen lassen.
Karten für den Samstag – das Konzert am Dienstag ist bereits ausverkauft – gibt es zu acht Euro bei Rita und Josef Billo, Telefon 06325 2268. cd/ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen