Alternativangebot für abgesagte Haiselcher
Neustadts Weingarten

„Neustadter Weingarten“ statt „Haiselcher“: Immerhin werden die „Feucht-Fröhlichen-Neustadter“ beim Alternativkonzept dabei sein, ansonsten werden die „Haiselcher“ in diesem Jahr durch Zelte ersetzt.  Foto: Pacher
  • „Neustadter Weingarten“ statt „Haiselcher“: Immerhin werden die „Feucht-Fröhlichen-Neustadter“ beim Alternativkonzept dabei sein, ansonsten werden die „Haiselcher“ in diesem Jahr durch Zelte ersetzt. Foto: Pacher
  • hochgeladen von Markus Pacher

Neustadt.Klein, aber fein: „Neustadts Weingarten“ heißt das Alternativkonzept für das abgesagte Deutsche Weinlesefest 2020.

„Wir möchten den Neustadtern und ihren Freunden, die Möglichkeit geben, sich bei einem Glas Wein zu treffen und dabei die Coronaregeln strikt einhalten“, so Markus Penn, Aufsichtsratsvorsitzender der TKS GmbH nach der gestrigen Aufsichtsratssitzung. Nach Vorstellung des Alternativkonzeptes im Stadtvorstand und Aufsichtsrat waren sich alle einig und stimmten dem folgenden Konzept zu, das in den letzten Tagen eng mit Ordnungs- und Gesundheitsamt abgestimmt worden war: Von Freitag, 18. September, bis Sonntag, 4. Oktober, werden auf einem Holzboden auf der Rasenfläche vor dem Saalbau insgesamt vier voneinander durch attraktiven Blumenschmuck getrennte gastronomische Bereiche geschaffen, die von der FFN (Feucht-Fröhliche Neustadter), vom Haucke-Metzger, Woihaisel Mörschel und Forlani wie Gastronomiebetriebe bewirtschaftet werden. Bis auf die Winzerscheune von Patric Forlani werden die „Haiselscher“ früherer Jahre durch Zelte ersetzt. Maximal 350 Personen, inclusive Personal dürfen sich im Neustadter Weingarten in diesen vier Bereichen aufhalten; die Gäste werden an Tischen platziert, bedient und müssen sich registrieren. Es wird keine Thekenbewirtung und Selbstbedienung geben und keine Restaurants in Innenräumen.
Neustadts Weingarten wird also konzeptionell eher dem historischen Marktplatz ähneln, auf dem jeder Gastronom sowohl für die Platzzuteilung, Registrierung und Einhaltung der Coronavorschriften verantwortlich ist. In den Garten sollen die Maronilokomotive und ein kleiner Süßwarenstand integriert werden, um das gastronomische Angebot abzurunden.
Die zunächst diskutierte Variante, auf dem Bahnhofsvorplatz einen kleinen Rummel mit Riesenrad aufzubauen, wurde aus Sicherheitsgründen schnell verworfen: So bleibt der Busbahnhof und das Bahnhofsumfeld komplett unverändert.
„Im Moment arbeiten wir vor allem an der Detailabstimmung, an Dekoration, an Toilettenfragen, an Sichheitskonzepten, um den Gästen einen sorgenfreien Besuch des ’Neustadter Weingartens’ zu ermöglichen“, so Martin Franck, Geschäftsführer der TKS GmbH. Dabei werden die vier gastronomischen Ausrichter eng mit einbezogen, um das neue Konzept gemeinsam zu realisieren. Besonders dankbar ist Franck für die große Unterstützung durch das städtische Grünflächenamt, das sich besonders engagiert, um den “Neustadter Weingarten“ richtig attraktiv zu.
Außerdem arbeitet das Team der Abteilung Marketing & Events an Wein-Sonderveranstaltungen unter Coronabedingungen, für die eine begrenzte Anzahl an Tickets verkauft werden: Ob diese im Michel’schen Hof oder im Saalbau-Foyer oder im gerade renovierten 1. Obergeschoss der Hetzelgalerie stattfinden, werden die nächsten Wochen zeigen. Eines ist aber in allen Gesprächen im Stadtvorstand und TKS-Aufsichtsrat deutlich geworden: “Wir wünschen uns, dass es im Veranstaltungszeitraum bei hoffentlich bestem Wetter nicht zu einem deutlichen Anstieg der Corona-Neuinfektionen kommt und wir kurzfristig reagieren müssen“, so Oberbürgermeister Marc Weigel und Markus Penn ergänzt: „Wir werden gemeinsam mit dem Ordnungsamt gerade am ersten Wochenende die Entwicklung genau analysieren und gegebenenfalls flexibel Maßnahmen ergreifen“.
Auf eine überregionale Bewerbung wird im Vorfeld ebenso verzichtet, wie auf einen weiteren Weingarten auf dem Hetzelplatz. Der Spiegelpalast ’Bon Vivant’ wurde bereits vor Wochen storniert. Ziel ist es, den Neustadtern einen kleinen, schön dekorierten Garten mit Bewirtung zu bieten, um die fast 100-jährige Tradition des Erntedanks nicht vollständig Corona zu opfern. „Wir bitten aber schon jetzt um Verständnis, dass wir auf die Einhaltung der Höchstzahl an Gästen in ’Neustadts Weingarten’ genauestens achten werden, so Penn. Insofern sind Reservierungen zu empfehlen“.
Weitere und stets aktuell gehaltene Infos finden sich unter www.neustadt.eu/Tourismus-Wein Tourist, Kongress und Saalbau GmbH, Telefon 06321 92680, E-Mail: touristinfo@neustadt.eu / www.neustadt.eu. pac

Autor:

Markus Pacher aus Neustadt/Weinstraße

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Obwohl die Bundesregierung die hohe Einspeisevergütung seit 2012 schrittweise zurückgefahren hat, lohnt sich eine Photovoltaikanlage auch heute noch

Experten für Solaranlagen: Organic Energy aus Kaiserslautern
Strom vom eigenen Dach

Organic Energy. Photovoltaikanlagen sind nach wie vor gefragt. Obwohl die Bundesregierung die hohe Einspeisevergütung seit 2012 schrittweise zurückgefahren hat, lohnt sich die Erzeugung von Solarstrom auch heute noch. "Entscheidend ist der Eigenverbauch an Strom", erklärt Thomas Nagel, Geschäftsführer von Organic Energy in Kaiserslautern. "Denn wer von dem selbst erzeugten Strom möglichst viel selbst nutzt, kann seine Stromrechnung deutlich senken. Somit ist eine Photovoltaikanlage eine...

Online-Prospekte aus Neustadt/Weinstraße und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen