Von rotzfrech bis zum Heulen schön
Breitschuh singt Brel

Maikammer. Der Kulturhof 1590 lädt ein am Donnerstag, 11. Oktober, um 19 Uhr zu „Breitschuh singt Brel“.
Die berühmten Lieder des großen Chansoniers Jaques Brel in Deutsch – von rotzfrech bis zum Heulen schön. Dargebracht von dem deutschen Brel-Interpreten Eckard Breitschuh. Mehr als 30 Brel-Titel hat Eckart Breitschuh bisher auf sehr eigene und doch werksgetreue Weise ins Deutsche übertragen und macht damit die emotionale Kraft von Brels Chansons für das deutschsprachige Publikum direkt erfahrbar. Breitschuhs energischer Vortrag ist mal schmeichelnd, mal flehend, mal rotzfrech, doch immer mitreißend. Er singt von Fleischeslust und Liebesfrust, von Freundschaft und Vergänglichkeit, von Hingabe und Aufbegehren. Er nimmt uns dahin mit, wo es am schönsten weh tut. Und hinterlässt so manches feuchte Auge im Publikum. Kongenial begleitet wird er vom Pianisten Greg Baker. Die Übersetzungen entstehen in Abstimmung mit Jacques Brels Tochter France Brel und den Editions Jacques Brel in Brüssel.
Karten zu 22 Euro bei Schreibwaren Pfeiffer (Maikammer), Quodlibet (Neustadt) oder Kulturhof1590 (mail@kulturhof1590.de). cd/ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen