Volkshochschule Rhein-Pfalz-Kreis informiert !
Noch Plätze bei verschiedenen Kursen frei !

Auch ich bin betroffen! Ein Workshop für pflegende Angehörige.
Gut zwei Drittel aller Pflegebedürftigen werden von Angehörigen versorgt. Sie widmen sich oft mit ganzer Kraft einem geliebten Menschen. (Quelle: Die Pflegestärkungsgesetze. Broschüre des Bundesministeriums für Gesundheit.)
lch pflege einen Angehörigen - wo bleibe ich? In diesem Workshop werden Sie dieser Frage nachgehen und nach Möglichkeiten suchen, um einer möglichen Überforderung vorzubeugen. Ziel ist es, eine Balance zu finden zwischen dem sich Kümmern um den Angehörigen und dem Kümmern um sich selbst.
Termin: Freitag, den 14.09.18, 14.00 - 19.00 Uhr, Ort: Mutterstadt, Seniorentreff, Jahnstraße 4,  Kursnummer: 0106017M01, Referentin: Waltraud Oberfrank-Paul, Dipl. Pädagogin, langjährige berufliche Erfahrungen in der Beratungs- und Coachingarbeit von Menschen im Berufsleben. Jahrlange Dozententätigkeit u.a. in den Bereichen Kommunikation und Selbstmanagement sowie in der beruflichen Qualifikation im pädagogischen Bereich, Gebühr: 23,00 / 30,00 € (6 bis 7 Teilnehmende)

Sie wollten schon immer mal wissen, wie die Buchhaltung und die steuerlichen Pflichten eines Unternehmens ablaufen?
Sie haben aber noch keine Vorkenntnisse oder Berufserfahrung in der Richtung? Kein Problem, dann sind Sie bei dem Workshop: Finanzbuchführung Grundlagen (1) genau richtig.
Der Kurs vermittelt grundlegende Kenntnisse der Buchführung und gibt Einblick in die steuerlichen Pflichten eines Unternehmens. In zahlreichen Beispielen und Übungsaufgaben aus der betrieblichen Praxis wird das neu erworbene Wissen direkt eingesetzt und geübt.
Die lnhalte werden sein, Grundlagen der Buchführung, Grundlagen der Bilanz und Inventur, Organisation der Buchführung, Buchen aller laufenden und gängigen Geschäftsfälle über Bestands-, Edo Igs- und Privatkonten, Berücksichtigung von nicht und beschränkt abzugsfähigen Betriebsausgaben, Buchen von Personalkosten im Bruttolohnverfahren, Buchen der Umsatzsteuer unter Berücksichtigung steuerrechtlicher Vorgaben (Inland).
Termin: 15x ab Dienstag, den 11.09.18, 18.30 Uhr, Ort: Mutterstadt, IGS,  Kursnummer: 0505011M01, Referent: Thomas Paul, Gebühr: 244,00 / 309,00 € (6 bis 7 Teilnehmende) inkl. Lehrbuch im Wert von 24,95 € und Übungsbuch im Wert von 26,95 €

LandArt - Kunst in, aus und mit Natur
Die eigene Wahrnehmung schärfen, Natur in ihrer Vielfalt und mit alien Sinnen erleben, Naturwunder entdecken, gestalterisch, schöpferisch und kreativ tätig sein, Naturkunst gestalten und dabei innerlich zur Ruhe kommen, die Seele baumeln lassen und Lebensenergie tanken - all das ist LandArt, wie Sie sie an diesem Nachmittag kennenlernen können.
Beginn: Freitag, den 14.09.2018, 15:00-18:00 Uhr, Ort: Mutterstadt, Gemeindewald, Parkplatz Walderholungsstätte, Dauer: 1x, Referent/in: Barbara Vogel, Gebühr: 23,00 €

Motorsägenkurs für Brennholz-Selbstwerber

Der erste Teil ist der Theorie gewidmet: Die Teilnehmenden werden über die Unfallverhütung, die Arbeitssicherheit, die Rettungskette Forst, die zu verwendenden Kraft- und Schmierstoffe (Bio), die notwendige Wartung und Pflege der Motorsäge, den Tank- und Startvorgang der Motorsäge, die Arbeitsweise, die Pflege und Instandsetzung der Schneidgarnitur sowie über Neuerungen im Bereich der Holzbearbeitung geschult.
Samstags steht dann die Praxis auf dem Programm: Quickcheck an der Motorsäge, das richtige Starten einer Motorsäge, die Wartung und Pflege der Motorsäge, die verschiedenen Schnitttechniken mit einlaufender und auslaufender Kette, Kombinationsschnitt, Stechschnitt, Präzisionsschnitt sowie das waagrechte und senkrechte Schneiden. Die dafür benötigte persönliche Schutzausrüstung - bestehend aus Helm mit Visier und Gehörschutz, Handschuhen, Schnittschutzstiefeln, Schnittschutzhose - wird ebenso gestellt wie Kettensäge, Kraftstoff und Betriebsmittel, benötigtes Instandsetzungs- und sonstiges Werkzeug, Übungsholz und Sägeböcke.
Die Teilnehmenden werden sowohl in der Theorie als auch in der Praxis in die vorhandene Sicherheitsausstattung, die richtige Handhabung und die zu beachtenden Unfallverhütungsvorschriften beim Umgang mit einer Motorsäge eingewiesen. Bei der praktischen Einweisung wird darauf geachtet, dass die richtige Körperhaltung, die richtige Positionierung zum Schnittgut und die Handhabung der Kettensäge entsprechend der vorhandenen Vorgaben ausgeführt werden. Die in der Theorie bereits vorbesprochenen Schnitttechniken werden in der Praxis zunächst vom Instructor vorgeführt und anschließend von allen selbst ausgeführt. Zum Abschluss der praktischen Einweisung erfolgt die Pflege und Wartung an den zuvor benutzten Motorsägen. Im Rahmen der Aussprache wird dann noch die Teilnahmebescheinigung ausgehändigt, die dazu berechtigt, liegendes Holz als "Brennholz-Selbstwerber" zu bearbeiten.
Der Dozent hat eine Instruktoren-Schulung an der Forstwirtschaftsschule Rheinland-Pfalz absolviert.
Beginn: Freitag, den 14.09.2018, 19:00-21:15 Uhr, Ort: Mutterstadt, Haus der Vereine, Saal 3, Dauer: 2x, Referent/in: Rainer Daumann, Gebühr: 85,00 €

Weitere lnformationen und Anmeldung bis spätestens 07.09.2018
bei der vhs Mutterstadt Ramona Grätz (Täglich vormittags und Donnerstag 14.30-18 Uhr),
Tel. 0 62 34 / 94 64 - 64, E-Mail: ramona.graetz@mutterstadt.de oder unter www.vhs-rpk.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen