Fahrer ohne Fahrerlaubnis verursacht mit dem Auto des Vaters einen Unfall unter Cannabis Einfluss

Mutterstadt. Am Samstagmorgen, 9. Februar, fuhr ein 22-Jähriger Mann aus einer Einfahrt in der Oggersheimer Straße und missachtete dabei den Vorrang der bevorrechtigten Fahrerin. Es kam zum Unfall, bei dem ein Sachschaden von circa 2500 Euro entstand. Der junge Mann ist nicht im Besitz eines Führerscheins und stand zudem unter dem Einfluss von Cannabis. Gegen ihn sind nun Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet worden. Den Vater des Unfallverursachers erwartet ebenfalls ein Verfahren, da er als Halter zugelassen hat, dass jemand das Fahrzeug führt, ohne die erforderliche Fahrerlaubnis zu besitzen. (Polizeiinspektion Schifferstadt)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen