Freizeitvergnügen am Mittwoch
Gar nicht abgefahren. Skatenights mit frischem Konzept.

2Bilder

Unter dem Motto „Skatenight für Dich“ startet am Mittwoch, 15. Mai, die beliebte Inline- und Rollschuh-Veranstaltung Ludwigshafens in die neue Saison. Neu ist, dass nun alle Skatenights zwei Runden haben. Halbzeitpause ist immer am Berliner Platz. Start weiterhin um 19.30 Uhr.

Die Veranstalter der Skatenight Ludwigshafen bauen damit auf den erfolgreichen „Einsteigerrunden“ auf. Gerade Neuskater und Familien können so nur die erste der zwei Runden mitrollen. Aber auch etliche Berufstätige, denen 19:30 Uhr in den vergangenen Jahren zu knapp war, müssen nun nicht mehr auf Skatenight-Spaß verzichten. Gegen 20:30 Uhr kann man nun auch immer einfach am Berliner Platz zusteigen.

Dabei bleiben die Strecken durch Ludwigshafen abwechslungsreich. Die Planer der Skatenight haben eine ganze Reihe von unterschiedlichen Routen ausprobiert, so dass jede Skatenight auch weiterhin neue Blicke auf die Stadt ermöglicht. Das Gefühl, an Sommertagen auf Rollen durch die Stadt zu cruisen, während die Polizei und Ordner die Straßen absperren ist aber ohnehin der Hauptgrund warum Skatenights schon seit bald zwanzig Jahren ein fester Bestandteil des Lebensgefühls in Ludwigshafen sind.

Skatenights machen Spaß, wie die lachenden Gesichter der Teilnehmenden immer wieder zeigen. Gute Musik, nette Leute und eine Prise Sport haben seit langem eine überzeugte Fangemeinde. Mit dem zwei-Ruden-Konzept sollen nun auch jene, die in den letzten Jahren nur Einsteigerrunden mit gerollt sind, regelmäßig mitfahren können. Elf Kilometer, so lang ist eine Runde Skatenight im Schnitt, sind für alle gut zu bewältigen.

Auch weiterhin werden natürlich Sanis vom ASB die Skatenight begleiten um bei möglichen Stürzen schnell helfen zu können. Ein Bus nimmt gern auch jeden ein paar Kilometer mit, wenn technische Defekte die Weiterfahrt verhindern. Gerade an warmen Tagen können sich die Skater außerdem auch weiterhin auf den Getränkeverkauf in der Pause freuen.

Teilnehmen kann jeder, der sicher auf Inlineskates oder Rollschuhen fahren kann. Auch wenn viele mit dabei sind – eng wird es selten. Denn jeder fährt sein eigenes Tempo. Eine Helmpflicht besteht nicht. Weil es mit Helm aber einfach sicherer ist, können am Start Helme gegen Pfand kostenlos ausgeliehen werden. Wenn doch mal was passiert – Sanitäter und Krankenwagen sind immer mit dabei. Kinder dürfen nur in Begleitung Erwachsener mitfahren. Auch Skateboards dürfen gern mit von der Partie sein, sollten sich aber im hinteren Teilnehmerfeld halten.

Die Termine der Skatenight finden sich auf der Homepage (www.skatenight-ludwigshafen.de) oder auf Facebook. Am 22. Mai startet außerdem auch die Skatenight Mannheim um 19:15 Uhr vom Mannheimer Wasserturm aus. Geskatet werden kann den ganzen Sommer hindurch bis in den August.

Weitere Informationen auch unter:
www.rhein-neckar-skater.de/skatenights

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen