Freiwillig Tempo 30 in Lingenfeld
Aktion der BI "Lebenswertes Lingenfeld (LwL)" - Freiwillig Tempo 30 in Lingenfeld

Liebe LingenfelderInnen,

am 13. Juni hat die neu gegründete BI „Lebenswertes Lingenfeld (LwL)“ in unserem verkehrsgeplagten Dorf 20 Figuren aufgestellt.
Diese wurden von den Mitgliedern und deren Kinder ausgeschnitten und bemalt. Seit Samstag sind diese nun weitere schöne Farbtupfer in unserer Gemeinde, die hoffentlich viele zum freiwilligen Tempo 30 animieren. Um die Botschaft an alle zu tragen, wurden auch 120 Schilder mit dem Slogan der BI „LwL“ aufgehängt.
Mit der "Tempo 30“ Aktion verfolgt die BI eines ihrer vordergründigen Ziele: Reduzierung der Verkehrsbelastung. Die Mitglieder der BI
sind sich darüber bewusst, dass Tempo 30 kein „Allheilmittel“ ist. Ihrer Meinung nach bringt eine Reduzierung der Geschwindigkeit aber dennoch wesentliche Vorteile:
• der Verkehr ist für alle besser einschätzbar, eine Überquerung der Hauptstraßen wird erleichtert
• durch einen deutliche Reduzierung des Bremsweges wird die Sicherheit für alle erheblich gesteigert
• ein langsameres Auto ist durch weniger Abrollgeräusche leiser
• langsameres Fahren steigert den Überblick aus Fahrersicht
• Lingenfeld wird für „Durchfahrer“ unattraktiver
Die BI „LwL“ hat noch viele weitere Ideen, mit denen unser Dorf lebenswerter werden kann. Man darf gespannt sein und hoffen, dass viele die Vorteile der Aktion erkennen und sich mit der BI für ein ruhigeres und sichereres Lingenfeld engagieren.
Hoffentlich bleiben die Figuren und Schilder unversehrt und stören nicht. Falls doch, bittet die BI um eine Info an info@lebenswertesLingenfeld.de.
Weiterhin sind die Sprecher Bertram Steinbacher (Tel. 4056) und Steffen Deubig (Tel. 943657) auch telefonisch für Ideen, Fragen und Kritik erreichbar.

Autor:

Leila Nuß aus Lingenfeld

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

RatgeberAnzeige
Bundestagsabgeordneter Dr. Thomas Gebhart testet die Beratung via VR-SISy beim Startschuss für die Kooperation zwischen VR Bank Südpfalz und AOK Rheinland-Pfalz/Saarland in Ottersheim bei Landau in der Pfalz.
3 Bilder

AOK Rheinland-Pfalz Saarland und VR Bank Südpfalz kooperieren
Persönliche Gesundheitsberatung in Bankfiliale

Ottersheim. Persönliche Beratung in Echtzeit, ohne dass man sich trifft? Nicht nur in Pandemiezeiten ein nachgefragter Service. Die VR Bank Südpfalz hat mit ihrem Angebot VR-SISy (VR-Service-Interaktiv-System) vier Jahre Erfahrung gesammelt. Mit der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland hat sie jetzt einen neuen Kooperationspartner mit an Bord. Die AOK bietet künftig in den mit VR-SISy ausgestatteten Bankfilialen persönliche Beratung in Echtzeit per Video an.  In insgesamt 38 Filialen der VR Bank...

Online-Prospekte aus Germersheim und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen