Gottesdienst mit „The Fortress Boys“
Tradition in Freisbach wird fortgeführt

"The FortreesBoys"
  • "The FortreesBoys"
  • Foto: PS
  • hochgeladen von Julia Lutz

Freisbach. Am kommenden Samstag, 27. Oktober, findet um 18 Uhr in der Kirche in Freisbach ein musikalischer Gottesdienst mit „The Fortress Boys“ statt. Der Musikmarkt ist voll mit guter Musik, guten Singles, guten CDs, guten Alben und guten Musikern. Was für den Musikkonsumenten einen geradezu traumhaften Zustand bedeutet, hat für Musiker und Bands aber eine ganz andere Relevanz: Der Musikmarkt ist nämlich überfüllt mit guter Musik.
Daher ist es umso schöner, wenn man Traditionen fortführt, bewahrt und etwas Beständigkeit in diese schnelllebige Musikwelt schaffen kann. Umso mehr sind „The Fortress Boys“ von der Freisbacher Pfarrerin Martina Horak-Werz begeistert.
Am Samstag spielen sie im dritten Jahr in Folge und wir haben sogar für 2019 einen Termin für ein Konzert. „The Fortress Boys“ mit Kalle Laatz am Bass, Eduard Merdian an der Akustikgitarre, Frank Mrotzek mit Gitarre und Gesang und Gaby Hartmann-Mrotzek mit Gesang werden die Akustik in der Kirche in Anspruch nehmen. Mit Liedern wie „Hymn“ von Barclay James Harvest, von U2 „I still haven't found what i'm looking for“, “Teach your children“ von Crosby, Stills, Nash & Young und dem Gemeindelied „Da wohnt ein Sehnen tief in uns“ zum Mitsingen für alle. Schließen werden wir mit dem Song „Amazing Grace“ auf eine ganz besondere Weise und wer weiß, vielleicht gibt es eine Zugabe. ps/jlz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen