Lauterecker Polizei kündigt Kontrollen vor Schulen an
Elterntaxis im Fokus

Die Polizei kündigt für die kommenden Tage Kontrollen vor den Grundschulen in der Region an. Dabei werden auch die Kindersitze in den "Elterntaxis" unter die Lupe genommen.
  • Die Polizei kündigt für die kommenden Tage Kontrollen vor den Grundschulen in der Region an. Dabei werden auch die Kindersitze in den "Elterntaxis" unter die Lupe genommen.
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Jürgen Link

Lauterecken. Auch die Polizei begleitet mit Beginn des Schuljahres die Kinder durch den Verkehrsraum. Dabei stehen, so eine Mitteilung der Polizeiinspektion Lauterecken,  überwiegend die Eltern im Fokus
der Ordnungshüter. Sie fahren die Kids nicht selten möglichst nahe andie Schule oder den Kindergarten. Wenn sie knapp in der Zeit sind fahren sie auch schon mal schneller als erlaubt oder in der Nähe der

Schulen geboten. Immer wieder werden Kinder im absoluten Halteverbot aussteigen gelassen.
"In den nächsten Tagen sind wir an den Grundschulen präsent", so Arno Heeling, der Leiter der
Polizeiinspektion Lauterecken. "Die Verkehrsregeln wurden zum Schutzeder Kinder installiert und sind gerade deshalb insbesondere von den Eltern zu beachten."

In einigen Familien müssen die morgendlichen Abläufe noch geordnet werden. Wer fährt das Kind? Wer hat den Kindersitz im Wagen? Wie bekommen die Großeltern den Kindersitz, wenn sie den Schüler an der
Schule abholen sollen?
Fragen die geklärt werden müssen, denn ein Kindersitz kann nicht "herbeigezaubert" werden. Wenn er bei der Polizeikontrolle nicht vorhanden ist, hat man bezüglich der Weiterfahrt des Kindes ein Problem, schreibt die Polizei.  
In den ersten Schultagen wurden bereits Kontrollen durchgeführt in Meisenheim, Lauterecken, Wolfstein und Sankt Julian. ps

Autor:

Jürgen Link aus Grünstadt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.