Neuwahlen beim Obst- und Gartenbauverein Bann
Sascha Sali wurde in seinem Amt bestätigt

Bann. Trotz den hohen Corona-Auflagen konnte die Generalversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Bann in der großen Pausenhalle im Haus der Vereine stattfinden. Der erste Vorsitzende Sascha Sali begrüßte 16 anwesende Mitglieder und dankte allen für die Unterstützung während seiner Amtszeit.
Nach der Schweigeminute für die verstorbenen Mitglieder erläuterte er in seinem Rechenschaftsbericht die Aktivitäten des Vereins in dem abgelaufenen Jahr. Sein Augenmerk richtete er auf die großen Investitionen, die für die Anschaffung eines Rasenmähers, einer Obstpresse und eines Krutzlers getätigt wurden. Weitere Höhepunkte des Vereinsjahres waren das Gartenfest, die Teilnahme an den Dorfschützenmeisterschaften, der Veredelungskurs, der Kelterbetrieb im Herbst und das Knutfest im Januar. Kassenwart Jürgen Mayer berichtete über die positive Finanzabrechnung und nach dem Bericht der Kassenprüfer wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet.
Nun war der Weg für die Neuwahl des Vorstandes wieder frei. Als Wahlleiter wurde Arnold Germann gewählt, der den Vorsitz während der Wahlhandlung übernahm. Er dankte zunächst dem ersten Vorsitzenden, der 2018 als „Newcomer“ die Vereinsführung übernahm und gute Arbeit geleistet hat. Die Neuwahlen, die per Akklamation ausgeführt wurden, ergaben folgende Ergebnisse: Sascha Sali wurde in seinem Amt bestätigt und wieder gewählt, sein Stellvertreter wurde Christian Mayer. Da niemand das Amt des Kassenwartes übernehmen wollte, erklärte sich der erste Vorsitzende bereit, die Arbeit des Kassenwartes zunächst zu übernehmen, bis eine Person gefunden wird.
Schriftführer und Pressewart bleibt Arnold Germann. Als Beisitzer wurden Gerhard Mayer, Karl Sehi, Michael Schmitt, Hubert Glas, Peter Kropp, Karl Schmitt, Josef Dietrich und Reinhold Mayer gewählt. Die Kasse wird von Bernhard Kern und Wilhelm Müller am Jahresende geprüft. Der erste Vorsitzende übernahm wieder den Vorsitz und bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschte gute Zusammenarbeit. ge

Autor:

Stephanie Walter aus Wochenblatt Landstuhl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

23 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Hartmut Glaser, Geschäftsführer der WVAO, (links) freute sich, Benjamin Heise die Zertifikats-Urkunde überreichen zu dürfen.

Gross Augenoptik in Ramstein-Miesenbach
Benjamin Heise ist zertifizierter Ortho-K-Spezialist der WVAO

Ramstein-Miesenbach. Das überprüfte Qualitätsmanagement und die zahlreichen Ortho-K-Anpassungen weisen nach, dass Benjamin Heise, Inhaber von Gross Augenoptik in Ramstein-Miesenbach, sein Handwerk versteht und Orthokeratologie bestens beherrscht. Nicht zuletzt sprechen auch die positiven Kundenbewertungen eine deutliche Sprache. Dafür erhielt er jetzt das Zertifikat der Wissenschaftlichen Vereinigung für Augenoptik und Optometrie (WVAO). Hartmut Glaser, Geschäftsführer der WVAO, freute sich,...

Online-Prospekte aus Landstuhl und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen