Marienkapelle frisch renoviert
Neuer Anstrich, Reinigung und herbstliche Dekoration

Der Andachtsraum der Marienkapelle wurde frisch gestrichen  Foto: Walter
2Bilder
  • Der Andachtsraum der Marienkapelle wurde frisch gestrichen Foto: Walter
  • hochgeladen von Stephanie Walter

Von Stephanie Walter

Landstuhl. Die Marienkapelle im Landstuhler Stadtteil Atzel erstrahlt in neuem Glanz. Gemeinsam mit einem ehrenamtlichen Helfer hat Ruhestandspfarrer Johannes Schirmer verschiedene Renovierungsarbeiten durchgeführt. So wurde die Kapelle innen und außen mit einem Hochdruckreiniger gesäubert. Der Innenraum wurde neu gestrichen und der Außenbereich neu verfugt. Zudem konnte ein Graffiti entfernt werden. Eine festliche Herbstdekoration zu Erntedank rundete die Renovierungsarbeiten ab.
Die Marienkapelle ist mit ihrer schönen Lage nahe der Berliner Straße ein beliebter Treffpunkt für Jugendliche. Gemeinsam mit Pfarrer Schirmer möchten sie sich darum bemühen, den Platz um die Kapelle sauber zu halten. So wurden Steine mit Sand aufgestellt, die zur Entsorgung von Zigaretten genutzt werden können. Die Pfarrei bittet alle Hundebesitzer zudem darum, ebenfalls darauf zu achten, dass der Platz um die Marienkapelle sauber bleibt.
Am 12. Oktober 1952 wurde der Grundstein für die Marienkapelle gelegt. Sie entstand aus Dankbarkeit der Menschen, die in der Zeit des Zweiten Weltkrieges bei der Gottesmutter Maria Zuflucht suchten und von Schäden weitgehend verschont blieben. sw

Weitere Informationen:

Wer die Marienkapelle besuchen möchte, kann sich gerne beim Kath. Parramt Hl. Namen Jesu melden. Kontakt: Luitpoldstr. 10, Landstuhl, Telefon: 06371 6198950.

Der Andachtsraum der Marienkapelle wurde frisch gestrichen  Foto: Walter
Autor:

Stephanie Walter aus Wochenblatt Landstuhl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.