Versammlung der Fördergemeinschaft
Neue Vorstandschaft gewählt

Die neue Doppelspitze der Fördergemeinschaft: Samir Miari und Daniela Weisling  Foto: Schäfer
  • Die neue Doppelspitze der Fördergemeinschaft: Samir Miari und Daniela Weisling Foto: Schäfer
  • hochgeladen von Frank Schäfer

Landstuhl. Für den 10. Dezember hatte die Fördergemeinschaft Sickingenstadt Landstuhl e. V. zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen eingeladen. 18 Mitglieder waren der Einladung gefolgt und wählten in den Räumen des protestantischen Pfarramtes die neue Vorstandschaft des Vereins.
Silke Pletsch (Schuhhaus Pletsch), die zusammen mit Franz Westrich (Bäckerei Westrich) die bisherige Doppelspitze der Fördergemeinschaft bildete, richtete den Blick nochmal zurück auf die vergangenen sechs Jahre und erinnerte an Veranstaltungen wie das Frühlingsfest, das Oktoberfest, den Mondscheinmarkt, das Stadtfest und die Sickingenmesse. Eine große Investition bedeutete die Anschaffung der neuen LED-Weihnachtsbeleuchtung, die 15.700 Euro kostete, wovon 7.500 Euro von der Stadt übernommen wurden. Mit der modernen LED-Technik können langfristig jedoch Kosten gespart werden.
Nach dem Bericht des Kassenprüfers Markus Göttel (Allianz) und der Entlastung des Kassenwarts standen die Neuwahlen auf der Tagesordnung, bei denen Daniela Weisling vom Werbebüro Weisling und Samir Miari vom Grafik- und Druckstudio Lasertex in die neue Doppelspitze gewählt wurden. Ins Amt des zweiten Vorsitzenden wurde Michael Haberer (KD-Kompetenz-Zentrum) gewählt, neuer Kassenwart ist Christoph Koper (Geis & Koper GbR) und das Amt des Schriftführers hat Markus Biehl (Autohaus Schick) inne. Als Beisitzer wurden Herrmann Glantz, Christian Ammann (Küchenforum Stutzinger), Franz Westrich, Sascha Rickart (Rechtsanwaltskanzlei Rickart) und Silke Pletsch gewählt. Kassenprüfer sind Kornelia Bernheine (Stadthalle) und Hermann Gamber (Wellness Taufrisch).
Den Mitgliedern dankte Silke Pletsch für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschte ihren Nachfolgern alles Gute für die Zukunft. „Wir wünschen uns, dass der Zusammenhalt in der Fördergemeinschaft wieder so wird wie früher“, forderte Samir Miari.fsc

Autor:

Frank Schäfer aus Wochenblatt Kaiserslautern

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.