Großes ehrenamtliches Engagement für die Schulgemeinschaft
Dank an die ehemaligen Schulsanitäter

Nico Böhnlein, Dennis Heil, Sebastian Burghardt, Andre Euler und Merlin Seel von der Adam-Müller-Schule Bruchmühlbach-Miesau gemeinsam mit Konrektor Sven Hilgert, Kooperationslehrer Michael German und Renate Stöber  Foto: ps
6Bilder
  • Nico Böhnlein, Dennis Heil, Sebastian Burghardt, Andre Euler und Merlin Seel von der Adam-Müller-Schule Bruchmühlbach-Miesau gemeinsam mit Konrektor Sven Hilgert, Kooperationslehrer Michael German und Renate Stöber Foto: ps
  • hochgeladen von Wochenblatt Redaktion

Von Stephanie Walter

Schulsanitäter. Er ist mittlerweile zu einer festen Größe in vielen Schulen geworden: Der Schulsanitätsdienst. Mit der Übergabe der Abschlusszeugnisse verlassen jedes Jahr wieder junge Sanitäterinnen und Sanitäter ihre Schulen.
Entsprechend bedankten sich die Schulen gemeinsam mit Renate Stöber, der Beauftragten für den Schulsanitätsdienst vom DRK-Kreisverband Kaiserslautern-Land, für das ehrenamtliche Engagement der Ersthelfer.
Diese wurden in Landstuhl an der Jakob-Weber-Schule, der St.-Katharina-Realschule, dem Sickingen-Gymnasium sowie der Theodor-Heuss-Grundschule verabschiedet, in Ramstein machten junge Sanitäter am Reichswald-Gymnasium ihren Abschluss, in Bruchmühlbach-Miesau an der Adam-Müller-Realschule.
Unter dem Motto „Kinder helfen Kindern“ übernehmen die Schulsanitäter Verantwortung für ihre Mitschüler und Materialien. Sie sind für die Erstversorgung bei Verletzungen verantwortlich und betreuen Verletzte, wenn nötig, bis zum Eintreffen des Rettungswagens vor Ort. Dabei sind sie wichtige Vertrauenspersonen für ihre Mitschüler und spenden auch Trost.
Die jungen Sanitäter werden darüber hinaus fortwährend mit theoretischen und praktischen Übungen geschult. 
„Dass die Kinder und Jugendlichen so viel Zeit investieren und sich für ein Ehrenamt entschieden haben, bei dem sie für andere Verantwortung übernehmen, ist nicht selbstverständlich. Daher möchte ich mich bei all meinen Schulsanitätern herzlich für ihr Engagement bedanken“, so Renate Stöber, die ihren Schützlingen, die ihre Schulen kürzlich verlassen haben, für ihren weiteren Lebensweg alles Gute wünschte. sw

Autor:

Stephanie Walter aus Wochenblatt Landstuhl

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.