Gesundheitsforum am 26. September in Kusel
Krampfadern und Venenleiden

Gesundheitsforum. Die nächste Veranstaltung der Vortragsreihe „Gesundheitsforum am Mittwoch“ findet am Mittwoch, 26. September, um 19 Uhr in der Kapelle des Westpfalz-Klinikums in Kusel statt. Über das Thema „Krampfadern und Venenleiden“ referiert Dr. med. Wolfgang Fischer, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Gefäßchirurgie am Standort II Kusel des Westpfalz-Klinikums.
Venenschwäche und Krampfadern sind ein weit verbreitetes Leiden. Nahezu jeder zweite Erwachsene ist davon betroffen: entweder durch relativ harmlose Besenreiser oder durch Krampfadern bis hin zum chronischen Unterschenkelgeschwür. Oft rufen sie kaum Beschwerden hervor und werden daher nicht als Erkrankung wahrgenommen, sondern eher als kosmetisches Problem. Unbehandelte Krampfadern sehen aber nicht nur unschön aus, sie können zu schmerzhaften Venenentzündungen, „offenem Bein“ oder Thrombose bis hin zur gefährlichen Lungenembolie führen. Moderne Diagnosemöglichkeiten mit Ultraschall und Messungen der Venenfunktion, die unkompliziert und ohne Belastung für den Organismus sind, ermöglichen gezielte Therapien. Heute werden eine Vielzahl unterschiedlicher Therapieverfahren von der ambulanten Schaumverödung über die Laserbehandlung beziehungsweise Radioellenmethode bis hin zur klassischen Operation angeboten. Der Vortrag gibt einen Überblick über die Ursachen, die Diagnostik und die modernen schonenden Behandlungsmöglichkeiten dieses Krankheitsbildes. Im Anschluss an den Vortrag beantwortet Dr. Fischer Fragen. Der Eintritt ist frei. ps

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen