Burg Lichtenberg bot Gauklern und historischen Gruppen ein Forum
Zwei Tage lang kehrte das Mittelalter zurück

Toller Anblick: Tanzgruppe „Shabanna Atesh“
2Bilder
  • Toller Anblick: Tanzgruppe „Shabanna Atesh“
  • Foto: Horst Cloß
  • hochgeladen von Kristin Hätterich

Burg Lichtenberg. Das Dutzend ist voll – so oft hat der Förderverein der TSG Burg Lichtenberg jetzt bereits den „Mittelalterlichen Sommermarkt“ auf der Burg veranstaltet. Und nach wie vor strömen Tausende an diesem Wochenende in das alte Gemäuer, um das Flair des Mittelalters nachempfinden zu können. Und immer ein Phänomen: Die hohe Zahl an Besuchern mit amerikanischer Staatsbürgerschaft.Nach der offiziellen Eröffnung durch den „Herold“ Ehrenfried Mathis sowie Landvogt und Grußworten sowohl von Landrat Otto Rubly und Verbandsbürgermeister Dr. Stefan Spitzer ließen es die Böllerschützen krachen: Der Markt war eröffnet.
Und dann spielte sich an zwei Tagen ein buntes Programm mit Musik mit „Tarranis“ und „Spielwahn“ sowie der Tanzgruppe „Shabanna Atesh“ ab.
Das Lager auf der Unterburg war mit dem „Bündnis der Wölfe“, „Costra Narium“, dem Bogenschärfer und „Memoria Felum“ stark vertreten und ließ mit Kampfvorführungen das Mittelalter aufleben.
Dazwischen immer wieder Gaukler „Marbun“, der mit seinen Späßen vor allen Dingen den Kindern Freude bereitete.
Ein Pestumzug mit Verbrennung sowie der Feuertanz mit „Shaanna Atesh“ beendete den ersten Tag.
Zahlreiche Stände und Ausstellungen ließen Einblick in das Handwerk des Mittelalters zu. Auch ein handbetriebenes Karussell konnte für kleines Geld genutzt werden. Kinderschminken und eine Malschule waren ebenfalls präsent.
Gern und viel in Anspruch genommen wurde das umfangreiche Speisenangebot. Das sommerliche Wetter hat seinen Beitrag zum erfolgreichen Verlauf des Marktes auch geleistet, eine Tatsache, die aufgrund anderer Witterungsverhältnisse in den Vorjahren durchaus registriert wurde.

Toller Anblick: Tanzgruppe „Shabanna Atesh“
Viel friedliebender als im echten Mittelalter

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen