Das Jahresprogramm des CVJM Baden bietet viele Möglichkeiten
Große Bandbreite vom Seminar bis zum Familienurlaub

Kraichtal. Dem Alltag mit dem Gleitschirm entschweben, auf Berge steigen, Familien-Camping, Baumhäuser bauen, beim Maxx-Camp dabei sein, auf Wanderschaft oder Radtour gehen, rustikaler Männerabend und Frauenverwöhnwochenende, Flammkuchenabende und Event-Café, Theologie im Schlosskeller und Leiterschaftskongress, KonfiCastle und KonfiCamps, Open-Air-Konzert und Badentreff - all das und vieles mehr bietet der CVJM Baden mit seinem Jahresprogramm 2019 an.
"Mit diesem Jahresprogramm wollen wir dazu beitragen, dass man zu sich selbst finden kann und bei Gott ankommen", sagt Matthias Kerschbaum, Generalsekretär des Verbandes. "Durch die unterschiedlichen Angebote möchten wir unvergessliche Momente ermöglichen, Gemeinschaft anbieten und neue Perspektiven eröffnen." Entsprechend vielfältig ist das Programm mit Veranstaltungen und Maßnahmen für alle Altersgruppen. Neu ist dieses Jahr das Angebot "stABIl", eine Abiturvorbereitungsfreizeit in Titisee-Neustadt, eine Kooperation mit der Schulsozialarbeit des CVJM Lörrach. "Lernen und locker bleiben" heißt das Motto. Intensives Lernen fürs Abi in den Fächern Englisch und Mathe mit Unterstützung und Entspannung bei einem bunten Freizeitprogramm.

Nach dem erfolgreichen Testlauf im vergangenen Jahr lädt der Marienhof bei Offenburg auch 2019 wieder zum Familiencamp ein mit eigenem Zelt oder Caravan. Ein packendes Urlaubserlebnis für die ganze Familie.

Die örtlichen Schwerpunkte für das Ferien-, Freizeit- und Seminarprogramm sind das CVJM-Lebenshaus, "Schloss Unteröwisheim", bei Bruchsal und der Marienhof, ein ehemaliger Gutshof in der Nähe von Offenburg mit einem weitläufigen Gelände für vielerlei Aktivitäten, das auch für Zeltlager geeignet ist. Darüber hinaus bietet der CVJM Baden Reisen und Fahrten vornehmlich in Deutschland an, aber auch ins benachbarte Ausland. Der Verband bietet in Einzelfällen auch eine finanzielle Unterstützung an.
Info:  www.cvjmbaden.de/jp

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen