So anders kann beten sein
Bibelkurs der Mennonitengemeinde Weierhof (22. bis 24. Februar 2019)

Alle Christen beten, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche – Ich kann nicht mehr beten, das ist mir alles zu fromm! – Was Beten angeht, da habe ich eine interreligiöse All-Net Flat: Das, was mir gut tut, da wende ich mich hin – Also bei mir ist die Verbindung zu meinem Herrn Jesus exklusiv, er lehrt mich das Beten …
Die meisten Christen finden Gebet wichtig und doch gibt es bei vielen einen Wandel im Laufe der eigenen Biographie und somit auch ein gewisses Unbehagen bei diesem „frommen Thema“. Auch ich bin meinen Weg gegangen im geistigen Leben und gehe ihn noch: Gebetsgemeinschaften sind dabei, jugendlicher Freudentaumel in göttlicher Hinwendung, bis hin zu stillem Schweigen und bewusstem Atmen „in“ Gott und auch das politische Beten an den Kreuzen von Gorleben gehört dazu.
12 und mehr Zugänge zum Beten möchte unser Referent Bernhard Thiessen bei den Veranstaltungen im Gemeindehaus vorstellen. Ehrlich soll es zugehen und ohne Wertung der Unterschiede, denn so unterschiedlich wie wir Menschen unsere Beziehungen untereinander leben, so unterschiedlich ist auch unsere Beziehung zu Gott.
Ziel des Bibelkurses/Workshops wäre es, heraus zu finden, wie die je eigene angemessene Weise im Beten, im Reden und in der Stille „in“ Gott ist. -

Freitag, 22.Februar 2019 ; 20:00 Uhr Einführung - Gemeindehaus
Samstag ab 16:00 Uhr - Gemeindehaus
Sonntag um 10:00 Uhr Gottesdienst in der Mennonitenkirche

Mennonitisches Gemeindehaus, Mühlgasse 1
Mennonitenkirche, Crayenbühlstr. 14
67295 Bolanden-Weierhof

Kontakt:Mennonitengemeinde Weierhof; Crayenbühlstr. 7
67295 Bolanden-Weierhof
Tel. 06352 5496
E-Mail: buero@mennonitengemeinde-weierhof.de (SK)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen