Tennis
PSK-Tennis-Damen mit schwerem Stand in der Regionalliga – 2. Damenmannschaft kämpft um den Aufstieg in die Oberliga

Nach drei von sieben zu absolvierenden Spieltagen in der Tennis-Regionalliga zieht man beim Post Südstadt Karlsruhe (PSK) eine nüchterne Zwischenbilanz. Zwar hatte sich die erste Damenmannschaft zum Saisonauftakt in einem spektakulären Duell den Sieg beim Stadtrivalen SSC gesichert. Doch die Niederlage am folgenden Tag gegen den TV Reutlingen war ein erster Dämpfer. Nach dem verlorenen Heimspiel gegen Tennis 65 Eschborn am gestrigen Sonntag scheint nun klar, dass sich das Team eher nach unten als nach oben orientieren muss. Zu stark scheint die Liga in diesem Jahr. Hinzu kommt, dass der PSK derzeit an einer der Top-Positionen ersatzgeschwächt ist und am 4. Juli nicht in voller Mannschaftsstärke auflaufen konnte. So gelang es auf der Anlage „Am Dammerstock“ zwar, angesichts einiger enger Einzel die Moral hochzuhalten. Vor Beginn der Doppel lagen die Gastgeberinnen dennoch bereits uneinholbar mit 0:6 zurück. Dank einer kämpferischen Einstellung des PSK bekamen die Zuschauer noch zwei spannende Doppel zu sehen. Durch den 1:8-Endstand belegt das Team aber derzeit nur noch den vorletzten Tabellenrang und steht vor einem herausfordernden Doppelspieltag am kommenden Wochenende. Am 10. Juli kommt der bisher ungeschlagene Tabellenführer TC Bernhausen in die Fächerstadt und am darauffolgenden Tag reist die erste Mannschaft des PSK in die Kurpfalz zur noch sieglosen TSG 78 Heidelberg. Dieses Duell könnte eine Vorentscheidung in der Situation am Tabellenende bringen.
Ganz anders als für die Erstvertretung gestaltet sich derzeit beim PSK die Lage der Damen II. Die Mannschaft um Laetitia Pasinska spielt in der ersten Bezirksliga und siegte gestern in souveräner Manier mit 8:1 beim bisherigen Tabellenführer, der TSG TC BW Untergrombach/TC SW Weingarten. Da der PSK ein Wochenende zuvor bereits das vielleicht vorentscheidende Spiel um den Aufstieg gegen die TSG Bruchsal mit 5:4 gewonnen hatte, bestehen nun beste Chancen, kommendes Jahr in der Oberliga aufzuschlagen.

Autor:

Benedikt Rieker aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Sonnenuntergang am Stöffel-Park

Stöffel-Park in Westerburg
So anregend wie entspannend

Westerburg. Hier kann man ins saftige Grüne abtauchen und an jeder Ecke einen neuen Anblick mitnehmen. Wir sind im Westerwald angekommen. Schon von Weitem sind jetzt bei Enspel die rostigen Dächer alter Industriegebäude zu sehen. Das sehen wir uns näher an: Ein Flair von Lost Place weht uns an. Kann so eine alte Goldgräberstadt ausgesehen haben? Mitten im schönsten Wandergebiet liegt er: der Stöffel-Park. Die spannenden Industriegebäude sind wegen eines harten, dunklen Materials vor gut 100...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Symbolbild - Entspannen und genießen in der Albtherme Waldbronn

Genießerzeit in der Albtherme in Waldbronn
Erholen und entspannen

Waldbronn. Schwimmen, sonnen, saunieren, essen und genießen kann man in der Albtherme Waldbronn in der herrlichen Landschaft des Albtals im nördlichen Schwarzwald. Mit fünf Wellness-Sternen, der höchsten Zertifizierung in diesem Bereich hat der Heilbäderverband im Rahmen einer Qualitätsprüfung ganz aktuell erneut die Waldbronner Therme ausgezeichnet. Sich in der stilvollen Badelandschaft treiben lassen, in der rund 2.300 Quadratmeter großen Saunawelt ein bisschen schwitzen oder sich bei einer...

Ausgehen & GenießenAnzeige
Panoramablick vom Bismarckturm in Ettlingen
2 Bilder

Ettlingen und Albtal
Tor zum Schwarzwald

Kultur und Natur in Ettlingen Ettlingen. Ettlingen ist das Tor in die Erlebniswelt des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord sowie Ausgangspunkt für traumhafte Wanderungen und einmalige Naturerlebnisse für Groß und Klein. Ein besonderes Highlight ist der zertifizierte Wanderweg „Stadt, Wald, Fluss“, der auf sieben Kilometern die Kultur Ettlingens mit der Natur des Schwarzwalds vereint. Der Rundweg führt durch das Horbachtal und die Altstadt, entlang des Flüsschens Alb über den Panoramaweg bis zum...

SportAnzeige
Neue Calisthenics-Anlage des SSC Karlsruhe im Karlsruher Traugott-Bender-Sportpark

Anlage für Trendsport beim SSC Karlsruhe
Outdoor-Workout

Calisthenica. Seit Anfang Juli ist sie eröffnet: Die Calisthenics-Anlage im Karlsruher Traugott-Bender-Sportpark. Sie entstand als Kooperation zwischen dem SSC Karlsruhe und dem Rotary Club Karlsruhe und ist für Mitglieder und Nichtmitglieder, für Jugendliche wie Erwachsene gleichermaßen kostenlos zugänglich. Die SSC Calisthenics-Anlage in den Grünanlagen bei den SSC-Parkplätzen bietet auf rund 400 Quadratmetern unter anderem Dips-Barren, Handstandbügel und – als Herzstück der Anlage - einen...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen