Deutsche Vollkontakt-Meisterschaft am 23. Juni in Karlsruhe
Nationale Elite des Enshin Karate am Start

Im Enshin Karate sind neben Schlägen und Tritten auch Würfe und Feger erlaubt
  • Im Enshin Karate sind neben Schlägen und Tritten auch Würfe und Feger erlaubt
  • Foto: Mu-Shin e. V.
  • hochgeladen von SSC KARLSRUHE



Karlsruhe. Am Samstag,  23. Juni, findet die Deutsche Meisterschaft im Enshin Karate, der German Sabaki Challenge 2018, statt – dieses Jahr wieder im Sport 21 des SSC Karlsruhe - beim Fächerbad.

Im offenen Vollkontakt Turnier treten Kinder, Jugendliche und Erwachsene in den Kategorien Kata (Form) und Kumite (Kampf) an.

Bei den Erwachsenen kämpfen mehrere international erfolgreiche deutsche Kampfsportler mit, allen voran Giovanni Tolentino, Weltmeister 2016 und mehrfacher Vizeweltmeister, sowie David Zügel und Marius Max. Beide sind mehrfach in der Weltmeisterschaft angetreten und erfolgreich in Deutschland und Europa. Das Karlsruher Enshin Dojo (Schule) vom SSC nimmt mit 16 Kindern und Jugendlichen teil, u. a. mit dem amtierenden Junioren-Europameister Kata Moritz Lober.

Vor den Finalkämpfen führen Sensei Jan und Nathalie Reichert mit ihren Schülern Techniken zur Selbstverteidigung und aus dem Training sowie Bruchtests vor.

Das Programm:

12 Uhr - Kata
13 Uhr - Kinder und Jugend Kumite
15 Uhr - Erwachsene Kumite bis Halbfinale
17 Uhr - Vorführung und Finalkämpfe

Der Eintritt ist frei, Zuschauer sind herzlich willkommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen