• 13. Juni 2018, 15:00 Uhr
  • 179× gelesen
  • 0

Sportliches Angebot am 16./17. Juni
40 Jahre „Nachtlauf“ in und um Karlsruhe

Kurz vor dem Start
Kurz vor dem Start (Foto: Archiv)

Laufsport. Es geht mitten durch die Nacht – über 80 Kilometer: Der mittlerweile 40. „Fidelitas Nachtlauf“ am Samstag, 16. Juni, ist das sportliche Lauf-Event in der Region – mit einer überregionalen Bedeutung!Ob Ultra-Einzellauf, Staffellauf, Marathon, Walker oder Wanderer: Das läuferische Event der Spitzenklasse ist eingebettet in ein umfangreiches Rahmenprogramm für alle Altersklassen.Der „Fidelitas Nachtlauf“ ist für Organisator Dr. Karsten Haasters ein ganz besonderes Ereignis, das einen besonderen sportlichen Schulterschluss zwischen Stadt und Landkreis Karlsruhe darstellt – das betonen auch Landrat Dr. Christoph Schnaudigel und Karlsruhes Sportbürgermeister Martin Lenz, die beide erneut die Schirmherrschaft übernommen haben.

Rund 800 Läufer – auch in Staffeln – werden sich ab 17 Uhr im Stadion des „Post Südstadt Karlsruhe“ auf die 80 Kilometer lange „Schwarzwald-Strecke“ des Hauptlaufs machen: „Der Ultralauf ist fast wie ein Fieber, von dem man gepackt wird – und nicht mehr los kommt“, so Haasters und schmunzelt dabei: „Das macht immerhin jeden vierten Läufer zum ’Stammkunden’ beim klassischen ’Fidelitas–Nachtlauf’“ – und die Ansage der Läufer ist deutlich: „Das ist eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Strecke.“
Karlsruhe steht an diesem Wochenende ganz im Zeichen des Laufens: Denn auch wieder im Angebot ist der Staffellauf und ein Einzellauf für Wanderer und Power-Walker als eigene Disziplinen. Dazu gibt’s ebenfalls wieder den „PSK Kinder-Triathlon“, der schon bei der Premiere bestens angenommen wurde, und ein großes sportliches Angebot rund um den Lauf. (jt)

Infos: www.fidelitas-nachtlauf.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt