Volle Kraft voraus für Karlsruhe
André Lomsky übernimmt Ruder der KTG

„Willkommen an Bord, Kapitän Lomsky, allzeit gute Fahrt und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel!“, mit diesen Worten begrüßte die Erste Bürgermeistern Gabriele Luczak-Schwarz den neuen Geschäftsführer der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH. Die KTG hatte am 22. Oktober 2020 zu einem Käptn’s Talk eingeladen, um André Lomsky, den neuen „Kapitän“ vorzustellen, der seit Anfang Oktober die Geschicke des Tourismus in Karlsruhe lenkt. Aufgrund der aktuellen Lage fand die Veranstaltung erstmals als interaktives, hybrides Event mit Liveübertragung aus dem Schaufenster Karlsruhe statt.

Das Ruder für die KTG überreichte Torsten Dollinger, der Stadtkämmerer von Karlsruhe, der von Januar bis September 2020 als Interimsgeschäftsführer der KTG agierte. Die Erste Bürgermeisterin Luczak-Schwarz lobte in ihrer Festrede die Ruhe, Entschlossenheit und das Einfühlungsvermögen mit denen Torsten Dollinger das „Boot Tourismus“ durch den Lockdown und die ersten Monate der Corona-Zeit navigiert hatte.

Wir-Gefühl, Nachhaltigkeit und Aufenthaltsqualität zählen

Dann übernahm der neue Kapitän André Lomsky das Wort und präsentierte seine Thesen und Ideen für den Tourismus in Karlsruhe: „Das „Wir-Gefühl steht dabei ganz oben auf meiner Agenda: Nur gemeinsam mit viel Kreativität und Innovation kann sich Karlsruhe im Wettbewerb der Städte erfolgreich behaupten. Dafür braucht es jedoch Kooperationen und Ko-Kreationen aller Partner und Verantwortlichen, die die Destination vermarkten.“ Auch der Begriff „Gast“, so Lomsky, soll künftig in Karlsruhe weitergedacht werden als „Karlsruher auf Zeit“ und alle Gäste umfassen, die kurzfristig oder für einen längeren Zeitraum nach Karlsruhe kommen, hier leben, arbeiten oder studieren.

Um die Destination nachhaltig zu entwickeln – und zwar sozial, ökologisch und ökonomisch – wird die neue Geschäftsführung gemeinsam mit dem Team der KTG und den Partnern eine Nachhaltigkeitsstrategie entwickeln. André Lomsky führt aus: „Nachhaltig sein bedeutet, die Destination über die Aufenthalts- und Begegnungsqualität zu definieren. Nachhaltigkeit ist für uns aber weit mehr als ein Trend, auf den wir aufspringen, weit mehr als ein Sticker, den wir uns ans Revers heften. Wir wollen gemeinsam mit den Partnern, die Destination Karlsruhe für 365 Tage im Jahr gestalten und weitentwickeln, um das ganze Jahr attraktiv für Besucher zu sein.“

Zuversicht in den Talkrunden trotz aktueller Corona-Lage

Bei der Frage, wie eine stärkere Positionierung Karlsruhes als Tourismusdestination lokal, regional und überregional aussehen könnte, erhielt André Lomsky wertvolle Unterstützung in den Talkrunden: Andreas Braun, Geschäftsführer der TMBW Tourismus Marketing Baden-Württemberg, Hansjörg Mair, Geschäftsführer der STG Schwarzwald Tourismus GmbH, René Skiba, Geschäftsführer der Tourismus GmbH Nördlicher Schwarzwald und Martin Wacker, Geschäftsführer der KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH beteiligten sich an der angeregten Diskussion.

Das Thema Corona beschäftigte alle Anwesenden, jedoch sahen die Referenten auch mit Zuversicht in die Zukunft. „Erkenntnisse aus der digitalen Besucherlenkung und Mobilität, die Karlsruhe während der Krise erlangt hat, können von großem Nutzen für später sein.“, erläuterte beispielsweise Andreas Braun. Auch die Projektgruppe „Chancen“, mit der die KTG auf den Erfahrungen seit dem Lockdown aufbaut, soll künftig über die Grenzen der Stadt agieren, damit, so André Lomsky, „die Region Karlsruhe stark aufgestellt ist, wenn Menschen wieder reisen können. ‚Karlsruhe bleibt besser‘, ist unser Motto für die Zukunft und ich freue mich schon darauf, dies mit den Partnern von nah und fern zu realisieren.“

Weitere Informationen zum Käptn’s Talk, die Aufzeichnung und das Graphic Recording der Veranstaltung finden Sie hier: www.karlsruhe-erleben.de/partner/Kaeptn-s-Talk

Autor:

Yvonne Halmich aus Karlsruhe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Ausgehen & GenießenAnzeige
Eine ganz besondere Hochzeitslocation im Raum Bruchsal / Karlsruhe / Kraichgau ist das Castillo del Mar in Zeutern
24 Bilder

Traumhafte Hochzeitslocation im Raum Bruchsal / Karlsruhe: Castillo del Mar

Karlsruhe / Bruchsal / Kraichgau. Eine besonders traumhafte Hochzeitslocation im Raum Bruchsal, Karlsruhe und Umgebung sowie die Region Kraichgau findet sich im idyllischen Zeutern. Das Castillo del Mar bietet eine romantisch-ländliche Atmosphäre - in dieser Location lässt es sich unbeschwert feiern. Das Castillo und das umliegende Areal ist perfekt für Feiern mit 70 bis 140 Personen geeignet. Der außergewöhnliche Ort und die professionelle Organisation eines Festes bis ins Detail bereit den...

LokalesAnzeige
Die digitalen Angebote der Stadtbibliothek Karlsruhe
2 Bilder

Für alle. Digital. Real.
Willkommen in der digitalen Welt der Stadtbibliothek

Die Stadtbibliothek Karlsruhe hat die Veränderungen, die mit der Digitalisierung der Lebenswelten einhergehen, stets als große Chance für alle Karlsruher*innen begriffen. Im Zentrum ihres digitalen Engagements stehen vielfältige Angebote, die jeder und jedem eine Teilhabe an Wissen, Bildung und Kultur möglich machen. Das Online-Portal ONLEIHE stellt digitale Bücher, Hörbücher, Zeitschriften und Zeitungen sowie E-Learning-Kurse zum Ausleihen zur Verfügung (Onleihe App). OVERDRIVE ist ein...

Wirtschaft & Handel
Durchblickpreis: Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter in Pfalz und Nordbaden, gewinnt den Journalistenpreis "Durchblick" 2021 des Bundesverbands Deutscher Anzeigenblätter (BVDA) in der Kategorie "Innovation - beste Idee des Jahres" mit dem Thema "Digital PR 4.0 - neue Reichweiten für PR-Texte
Video

Durchblick-Preis: Innovative Werbemöglichkeit gewinnt Journalistenpreis „Durchblick“ des BVDA
Die „Innovation des Jahres“ kommt von der SÜWE

BVDA Durchblickpreis. Die SÜWE, Herausgeberin der Wochenblätter, Stadtanzeiger und des Trifelskuriers in der Pfalz und Nordbaden, gewinnt 2021 gleich zwei Journalistenpreise des Bundesverbandes Deutscher Anzeigenblätter (BVDA). Gerade der erste Platz in der Kategorie Innovation beinhaltet große Mehrwerte für Anzeigenkunden im Digitalsektor. Berlin. Gleich in vier von fünf Kategorien landeten die Bewerbungen der SÜWE Vertriebs- und Dienstleistungsgesellschaft mbH & Co. KG nach einer Vorauswahl...

LokalesAnzeige
2 Bilder

Café del Rey Stiftung
Nachhaltigkeit und soziales Engagement als Stiftung

Nachhaltigkeit und soziales Engagement als Stiftung Café del Rey geht nächsten Schritt im Engagement Café del Rey, mit Sitz in Bruchsal, wird ab Juli 2021 eine Stiftung. Zwei besondere Themen wurden – schon vor der Firmengründung – niemals aus den Augen verloren: Nachhaltigkeit und soziales Engagement. Und da es dem Gründer Florian Pfeifer so wichtig ist, mit seinem Unternehmen Mensch und Umwelt zu unterstützen, war der Schritt, eine Stiftung aus Café del Rey zu machen, der nächste. Gelebte...

Online-Prospekte aus Karlsruhe und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen