Beliebte Veranstaltung und gute Gewohnheit
Information und Austausch für Neubürger

Schon seit vielen Jahren ist es in Karlsdorf-Neuthard guter Brauch, die neu zugezogenen Einwohner bei einem kleinen Empfang willkommen zu heißen.
Eingeladen waren zum jüngsten Neubürgerempfang alle Neueinwohner der Gemeinde, die vom 1. Juli bis zum 31. Dezember 2019 nach Karlsdorf-Neuthard gezogen sind. Bewährter Organisator war das Team des Bürgerbüros, das sich auch um die aufmerksame Bewirtung mit Getränken und kleinen Snacks kümmerte.
Bürgermeister Sven Weigt begrüßte die „Neu-Karlsdorf-Neutharder“ in der Bibliothek am Mühlenplatz. In seinem Willkommensgruß hob das Ortsoberhaupt den hohen Wohn- und Lebenswert in der Gemeinde, die guten Rahmenbedingungen für alle Altersgruppen der Bevölkerung sowie aktuelle kommunale Vorhaben, wie etwa der Neubau eines Feuerwehrhauses, Sanierung der Zehntscheune oder die Zusammenlegung der Gemeindeverwaltung an einen Standort, hervor.
Erwähnung fanden auch die „gut aufgestellte Kinderbetreuung und das Erfolgsmodell kommunale Ganztagesschule." Letzteres ist ein aus verschiedenen Bausteinen frei wähl- und kombinierbares Angebot für Familien mit Grundschulkindern.
Die Vertreter der Kirchen und der örtlichen Einrichtungen wie Bibliothek, Jugend- und Familienzentrum, Vereinen oder Caritas berichteten von ihrem vielfältigen Angebot und luden dazu ein, sich aktiv einzubringen. Mit Gitarrenmusik gekonnt und ansprechend begleitet wurde der Empfang von der Leiterin der örtlichen Außenstelle der Musik- und Kunstschule, Ingrid Leins, und Schüler Konstantin Reul.

Autor:

Thomas Huber, Pressestelle, Gemeindeverwaltung Karlsdorf-Neuthard aus Karlsdorf-Neuthard

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

LokalesAnzeige
3 Bilder

Wenn aus Leidenschaft Kaffee wird

Café del Rey ist ein junges Unternehmen aus Bruchsal das 2018 gegründet wurde. Seit 2019 verkaufen die beiden Grüner Florian Pfeifer und Alex Tschernych ihren Premiumkaffee im eigenen Coffee-Shop, der in den Dekomarkt Langnickel in Bruchsal integriert ist, sowie bei zwei weiteren Salespoints: beim Landkostladen Schäffner in Bruchsal und beim skandinavischen Concept Store lyksjø in Schwetzingen. Zudem gibt es einen eigenen Online-Shop, über den auch direkt bestellt werden kann. Frische,...

Online-Prospekte aus Bruchsal und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen