Mit Vollgas in den Endspurt
TuS Dansenberg erwartet hungrige Junglöwen

Luca Munzinger will seine gute Form bestätigen
  • Luca Munzinger will seine gute Form bestätigen
  • Foto: ps
  • hochgeladen von Michael Holstein

Nach zweiwöchiger Spielpause biegt die 3. Liga Süd auf die Zielgerade ein. Fünf Spieltage vor Saisonende herrscht sowohl im Meisterschaftsrennen als auch im Abstiegskampf dichtes Gedränge. Eine Entscheidung wird auch nach diesem Wochenende definitiv nicht gefallen sein. In Dansenberg erwartet der TuS einen der Meisterschaftsfavoriten zum Kräftemessen. Die Junglöwen aus Kronau-Östringen sind hungrig auf den Titel und wollen ihre glänzende Saisonbilanz weiter aufpolieren. Mit 32:18 Punkten befinden sie sich nur einen Punkt und einen Platz hinter Spitzenreiter Salamander Kornwestheim in Lauerstellung. Das jüngste Team der Liga zeichnet nicht nur ein schnelles, technisch versiertes Spiel aus, sondern besticht auch mit einer unglaublichen und kaum zu erwartenden Konstanz. Vom Saisonziel, so schnell wie möglich Punkte zu sammeln, um ja nicht in Abstiegsgefahr zu geraten, haben sie sich schon frühzeitig verabschiedet.

Für den TuS bedeutet das, sich von Anfang an auf ein temporeiches Spiel einzustellen und vor allem einfache Ballverluste im Angriff zu vermeiden, denn das schnelle Umschaltspiel der Bundesligareserve der Rhein Neckar Löwen ist gefürchtet. Trotz der Niederlage in Horkheim geht die Mannschaft von TuS-Trainer Marco Sliwa mit großem Selbstvertrauen in dieses Spiel. Mit weiterhin drei Punkten Vorsprung auf die Abstiegsränge hat sich der TuS ein kleines, aber auf keinen Fall beruhigendes Polster erarbeitet, das es gilt weiter auszubauen. Ob am Ende zwei Pluspunkte draufgepackt werden können hängt von mehreren Faktoren ab. Abwehr und Torhütergespann müssen wieder besser harmonieren als im letzten Spiel, als 33 Gegentore kassiert wurden. Aber auch das Rückzugsverhalten, gerade gegen eine konterstarke Mannschaft wie die Junglöwen, darf nicht vernachlässigt werden. Und zu guter letzt bedarf es Ruhe und Geduld im Positionsspiel. Dass die Mannschaft genau das umsetzen kann hat sie in den letzten Monaten mehrfach unter Beweis gestellt. Die TuS-Fans können sich auf ein heißes Match auf Augenhöhe gefasst machen. Anpfiff in der Layenberger Sporthalle in Dansenberg ist am Samstagabend um 20.00 Uhr. Tickets gibt es an der Abendkasse.

Bildtext: Luca Munzinger will seine gute Form bestätigen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen