Punkte sammeln im vorletzten Heimspiel
HC Oppenweiler/Backnang zu Gast in Dansenberg

Will seine aufsteigende Form bestätigen: Spielmacher Loic Laurent.
  • Will seine aufsteigende Form bestätigen: Spielmacher Loic Laurent.
  • Foto: TuS 04 KL-Dansenberg
  • hochgeladen von Michael Holstein

Im Kampf um die Vizemeisterschaft in der 3. Liga Süd steht der TuS 04 Kaiserslautern-Dansenberg am Samstagabend (20.00 Uhr, Layenberger Sporthalle) im Heimspiel gegen den HC Oppenweiler/Backnang vor einer vermeintlichen Pflichtaufgabe. Nach der Last-Minute-Niederlage bei der formstarken HG Saarlouis will die Mannschaft von Interims-Trainer Tim Beutler vor eigenem Publikum wieder doppelt punkten. Die Gäste haben als Tabellenzwölfter aktuell vier Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang, sind aber noch nicht gerettet. Insbesondere das schwere Restprogramm hat es in sich. HCOB-Trainer Matthias Heineke sieht sein Team in der Außenseiterrolle: „Dansenberg hat eine hohe Qualität in der ersten Sieben. Ihr Spiel basiert auf einem kompakten Verbund in der Abwehr. Bei Dansenberger Spielen fallen wenig Tore. Kein Club hat in dieser Saison weniger Gegentreffer hinnehmen müssen“. Der HCOB dagegen zählt eher zu den starken Angriffsteams der Liga. Trainer Heineke ergänzt: „Es wird darauf ankommen, wer sein Spiel besser durchziehen kann. Wir haben unter der Woche natürlich Dinge vorbereitet, mit denen wir Dansenberg vor Aufgaben stellen können. Vielleicht ist auch die eine oder andere unlösbare darunter – es würde die Erfolgsaussichten erhöhen“.

Dass der TuS den HCOB auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen darf, zeigte die kämpferische Leistung der Schwaben am vergangenen Wochenende, als sie trotz eines 7-Tore-Rückstands dem TSV Neuhausen/Filder noch ein 30:30-Unentschieden abtrotzten. Auf Dansenberger Seite baut man auf die Qualität des französischen Spielmachers Loic Laurent, der sein Formtief überwunden zu haben scheint. Beim Saar-Pfalz-Derby in Saarlouis präsentierte er sich jedenfalls glänzender Verfassung und lieferte sein bestes Saisonspiel ab. Insgesamt muss der TuS wieder eine Schippe drauf legen, um die Punkte zu holen. Insbesondere das Zusammenspiel zwischen Torhüter und Abwehr sowie die Chancenverwertung gilt es zu optimieren. Gelingt das, wird es schwer die Schwarz-weißen zu besiegen.

Autor:

Michael Holstein aus Kaiserslautern-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen