Ein Spitzenspiel das keins war
Dansenberg enttäuscht bei den Junglöwen

Stärkster Spieler beim TuS mit neun Treffern: Fabian Serwinski.
  • Stärkster Spieler beim TuS mit neun Treffern: Fabian Serwinski.
  • Foto: TuS 04 KL-Dansenberg
  • hochgeladen von Michael Holstein

Mit einer auch in der Höhe verdienten 32:38-Niederlage kehrte der TuS 04 Kaiserslautern-Dansenberg vom Spitzenspiel bei den Rhein-Neckar Löwen 2 zurück. Das Duell Erster gegen Zweiter sah nur eine Top-Mannschaft und das waren die in gelb-blau gekleideten Junglöwen. Der TuS bekam die treffsicheren Youngsters nur selten in den Griff und machte sich das Leben einmal mehr durch zu viele technische Fehler und vergebene Großchancen schwer.

Junglöwen-Coach Michel Abt überraschte den TuS in den ersten zehn Minuten mit dem Einsatz des siebten Feldspielers. Die Dansenberger Abwehr fand in dieser Phase keine Einstellung zum Angriffsspiel des Gegners und ließ vor allem im Zentrum viele freie Würfe zu, die insbesondere Maximilian Trost konsequent verwertete. Er steuerte vier Treffer zum Zwischenstand von 7:3 (12.) bei. Nach 13 Minuten zog TuS-Coach Kai Christmann beim Stand von 9:5 die grüne Karte, um sein Team neu zu justieren. Bis zum 14:10 (25.) behaupteten die Hausherren den Vorsprung, ehe der TuS in der Schlussphase der ersten Hälfte verkürzen konnte. Mit 17:15 ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel gestaltete sich die Partie ausgeglichen. In der 37. Minute erzielte Torben Waldgenbach den 21:20 Anschlusstreffer und es keimte die zarte Hoffnung, dass sich das Spitzenspiel doch noch zu Gunsten der Schwarz-Weißen wenden könnte. Doch spätestens beim 29:23 (45.) durch Lion Zacharias war klar, dass die Junglöwen auch im siebten Spiel ihre weiße Weste behalten würden. Beim TuS fehlte es insgesamt an der Emotionalität und Aggressivität, die es gegen eine starken, vor Selbstbewusstsein strotzenden Gegner braucht. Selbst als Dansenbergs Bester, Fabian Serwinski, mit seinem neunten Treffer auf 34:31 (56.) verkürzte, hatte man nicht das Gefühl, dass die Mannschaft noch daran glaubte, das Spiel wirklich noch drehen zu können. Am Ende hieß es leistungsgerecht 38:32 für den alten und neuen Ligaprimus.

Zum Trainerinterview auf unserem YouTube-Kanal: https://youtu.be/F-md7Q6Y5cA

Rhein-Neckar Löwen 2
Niklas Gierse und Mats Gruppe (im Tor), Maximilian Trost (6), Robert Krass, Elias Scholtes (6), Lion Zacharias (8/1), Leon Keller (2), Leon Bolius, Sebastian Trost (1/1), Robert Timmermeister (1), Valentin Clarius (2), Fritz Bitzel, David Ganshorn (4), Veit Schlafmann (7), Maximilian Kessler (1). - Trainer: Michel Abt.

TuS 04 KL-Dansenberg
Henning Huber und Matic Gercar (im Tor), Steffen Kiefer (1), Raphaël Guden (1), Felix Dettinger (3), Nuno Rebelo (1), Jan Claussen (1), Niklas Schwenzer, Sebastian Bösing (1), Torben Waldgenbach (5), Robin Egelhof (1), Nils Röller (2), Fabian Serwinski (9/3), Julius Rose (7). – Trainer: Kai Christmann.

Schiedsrichter: Yannik Brandt / Hendrik Fleisch (Pforzheim / Neu-Isenburg)
Zuschauer: 250
Siebenmeter: 2/4 : 3/4
Zeitstrafen: 3 : 3
Der Spielfilm: 2:1, 7:3, 11:6, 14:12, 17:15 (Halbzeit), 19:16, 21:20, 29:23, 34:31, 38:32 (Ende)

Autor:

Michael Holstein aus Kaiserslautern-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft & HandelAnzeige
Starke Partner: In unseren Senioren-Zentren freuen wir uns stets über neue Mitglieder im Pflegeteam.
4 Bilder

Jobs im Pflegeheim
Wir vom Haus Edelberg Senioren-Zentrum Bruchmühlbach

Bruchmühlbach-Miesau. Das Herz unserer Arbeit hier im Pflegeheim in Bruchmühlbach-Miesau sind unsere Bewohner, und das motiviert unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tagtäglich. Ein selbstbestimmtes, erfülltes Leben nach individuellen Möglichkeiten und Bedürfnissen zu ermöglichen, ist dabei das oberste Ziel. Uns geht es nicht nur um professionelle Betreuung und Pflege auf höchstem Niveau: Unseren Hausbewohnern Gesellschaft zu leisten, Geborgenheit und Sicherheit zu vermitteln, gehört...

Online-Prospekte aus Kaiserslautern und Umgebung



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen